New York Rangers entlassen ihren Trainer Alain Vigneault New York Rangers entlassen ihren Trainer Alain Vigneault
New York Rangers entlassen ihren Trainer Alain Vigneault
© 2018 SID

Die New York Rangers haben nach einer enttäuschenden Saison in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ihren Trainer Alain Vigneault gefeuert. Das gab der viermalige Stanley-Cup-Sieger nach der 0:5-Pleite zum Abschluss der Hauptrunde bei den Philadelphia Flyers bekannt. Die Rangers verpassten zum ersten Mal seit 2010 die Play-offs und landete auf dem letzten Platz in der Metropolitan Division.

Vigneault hatte vor fünf Jahren den Job als Chefcoach in New York übernommen. In seiner ersten Saison erreichte er mit den Rangers das Stanley-Cup-Finale, das sie gegen die Los Angeles Kings verloren. Ein Jahr später war im Halbfinale Endstadion. In den vergangenen beiden Spielzeiten kamen die Rangers nicht über die zweite Play-off-Runde hinaus. Mit 226 Siegen liegt Vigneault in der Liste der erfolgreichsten Trainer des Klubs auf Rang drei.

Wer sein Nachfolger wird, ist ebenso offen wie die Zukunft seiner Assistenten Scott Arniel, Lindy Ruff und Darryl Williams.