ERCI-Special Team Spielplan Berichte Bilder & Videos Liveticker ERCI-Special
Dienstag, 25. Juli 2017
Lade Login-Box.
 

ERC Ingolstadt: Die Panther sind in der Sommerpause

Der ERC ist in den Pre-Play-offs ausgeschieden. Die Panther genießen die Sommerpause. Nun heißt es Kräfte sammeln für einen neuen Angriff in der Saison 2017/2018.
Ingolstadt: Stürmer für eine Schlüsselrolle
Ingolstadt

Stürmer für eine Schlüsselrolle

Ingolstadt (DK) Der Kader des ERC Ingolstadt für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) ist komplett: Als zwölfter und letzter Neuzugang verstärkt Stürmer Kael Mouillierat die Panther. Der 29-jährige Kanadier ist als Leistungsträger für eine der beiden Topreihen eingeplant.

Eishockey-Profiliga NHL erhöht Gehaltsobergrenze Eishockey-Profiliga NHL erhöht Gehaltsobergrenze
Ingolstadt

Ein Dutzend Neue für die Panther

Ingolstadt (alp/szj) Nach dem zweimaligen Ausscheiden in den Pre-Play-offs der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) hat sich der ERC Ingolstadt in den vergangenen Monaten neu aufgestellt. An die Seite von Cheftrainer Tommy Samuelsson rückt der DEL-erfahrene Clayton Beddoes als Assistenzcoach, Torwarttrainer wird Fabian Dahlem.

Pielmeier im DEB-Camp

Ingolstadt (szj) Ein halbes Jahr vor den Olympischen Winterspielen (9. bis 25. Februar) in Pyeongchang/Südkorea startet die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) ihre Vorbereitung. Auftakt macht dabei ein Torhüter-Camp in Füssen (16. bis 20. Juli), zu dem auch Timo Pielmeier vom ERC Ingolstadt eingeladen wurde. Wenige Tage später bestreiten 29 Feldspieler in Heidelberg (23. bis 26. Juli) ihre Leistungstests.

Ingolstadt: "Ich habe das Trikot mit Stolz getragen"
Ingolstadt

"Ich habe das Trikot mit Stolz getragen"

Ingolstadt (DK) Nach einer monatelangen Hängepartie ist seit gestern klar: Patrick Köppchen verlässt den ERC Ingolstadt. Der Klub löste den Vertrag mit dem Verteidiger auf, nachdem schon längst klar war, dass der 37-Jährige bei den Panthern keine Zukunft mehr hat. Einen neuen Klub hat Köppchen auch schon gefunden, er wechselt zu Ligakonkurrent Nürnberg Ice Tigers.

Schlussstrich mit Beigeschmack

Die Hängepartie über die Zukunft von Patrick Köppchen beim ERC Ingolstadt hat sich über Monate hingezogen. Seit gestern gibt es nun endlich Gewissheit. Der Vertrag mit dem Routinier wurde aufgelöst, mit den Nürnberg Ice Tigers hat der 37-Jährige auch schon einen neuen Klub gefunden.

Fehler melden