München gleicht im Play-off-Kampf aus und gewinnt 5:4 München gleicht im Play-off-Kampf aus und gewinnt 5:4
München gleicht im Play-off-Kampf aus und gewinnt 5:4
© 2018 SID

Titelverteidiger Red Bull München hat sich im Kampf um die deutsche Eishockey-Meisterschaft zurückgemeldet. Das Team von Trainer Don Jackson gewann am Sonntag das zweite Spiel der Finalserie der Play-offs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bei Rekordmeister Eisbären Berlin mit 5:4 (2:1, 3:1, 0:2). Nach der 3:4-Auftaktniederlage vom vergangen Freitag hat München nun wieder alle Chancen auf den dritten Meistertitel nacheinander.

Brooks Macek (13.), Steve Pinizzotto (19.), Florian Kettemer (24.), Jon Matsumoto (34.) und Maximilian Kastner (40.) trafen zum Sieg für die Münchner. Die von Ex-Bundestrainer Uwe Krupp betreuten Berliner kamen durch Sean Backman (14./46.) und Nick Petersen (38./60.) zum Torerfolg.

Spiel drei steigt am kommenden Mittwoch (19.30 Uhr/Sport1 und Telekom Sport) in München. Zum Gewinn der Meisterschaft sind im Modus "best of seven" vier Siege notwendig.