Pavel Gross wechselt aus Wolfsburg nach Mannheim Pavel Gross wechselt aus Wolfsburg nach Mannheim
Pavel Gross wechselt aus Wolfsburg nach Mannheim
© 2018 SID

Trainer Pavel Gross verlässt zum Saisonende den deutschen Eishockey-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg und wechselt zum Ligakonkurrenten Adler Mannheim. Das teilten die Klubs aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Dienstag mit. Der gebürtige Tscheche erhält bei den Kurpfälzern einen Dreijahresvertrag.

"Nach zehn erfolgreichen Jahren mit den Grizzlys sehe ich die Möglichkeit, mich weiterzuentwickeln und eine neue Herausforderung anzunehmen. Es ist keine Entscheidung gegen Wolfsburg", sagte Gross. Der 49-Jährige war seit 2010 verantwortlicher Trainer bei den Niedersachsen und formte das Team zu einer Spitzenmannschaft. Die Wolfsburger erreichten in der Ära Gross immer die Play-offs und wurden dreimal Vizemeister.

Als Spieler lief Gross von 1994 bis 1999 für die Adler in der DEL auf, feierte mit Mannheim drei deutsche Meisterschaften (1997, 1998, 1999), ehe er sich den Berlin Capitals anschloss. "Wir freuen uns sehr, dass wir Pavel Gross ab der Saison 2018/19 als Cheftrainer gewinnen konnten. Der Club steht nach den Ereignissen der diesjährigen Spielzeit vor einem Neuanfang und wir sind fest davon überzeugt, dass Pavel der richtige Mann für diese Position ist. Er gehört zweifelsohne zu den erfolgreichsten Trainern in der DEL", sagte Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp.