Die Kölner Haie entlassen Uwe Krupp Die Kölner Haie entlassen Uwe Krupp
Die Kölner Haie entlassen Uwe Krupp
© 2014 SID

Die Kölner Haie aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben Trainer Uwe Krupp und Manager Lance Nethery entlassen. Neuer Coach wird der frühere Spieler und Co-Trainer Niklas Sundblad. Das bestätigte der Klub am Freitag in einer Pressemitteilung.

Der Vizemeister hatte die letzten sechs Spiele in Folge in der DEL und der Champions League verloren, am Mittwoch unterlagen die Haie beim slowakischen Meister HC Kosice mit 3:4. In der Liga liegt Köln auf dem vorletzten Tabellenplatz. Krupp war seit Sommer 2011 Cheftrainer der Haie, mit ihm wurden auch alle Co-Trainer entlassen.

"Diese Entscheidung ist den Gesellschaftern nicht leicht gefallen. Sie ist kein Schnellschuss und nicht allein damit begründet, dass wir zu Saisonbeginn einige Spiele verloren haben", sagte Geschäftsführer Peter Schönberger: "In einem längeren Prozess sind die Gesellschafter zu der Überzeugung gelangt, dass unser sehr gutes Team seine Leistungen nur mit einem grundlegenden Neustart abrufen kann, um unsere hohen Ziele verwirklichen zu können."

Nethery hatte die Trennung bereits zuvor im Gespräch mit dem Express bestätigt: "Ja, es stimmt, wir trennen uns. So hart ist leider das Profigeschäft. Ich habe die Entscheidung der Investoren aber zu akzeptieren und bedanke mich bei den Haien für die gute Zusammenarbeit."

Krupp bilanzierte im Interview mit dem Express: "Ich gehe komplett im Reinen. Wir haben hier in den letzten Jahren richtig gute Arbeit geleistet. Das Einzige, was am Ende fehlte, war der Titel." Er sei "fest davon überzeugt, dass wir die Kurve gekriegt hätten." Einen Titel könne man aber "nie garantieren".

Der neue Coach Sundblad stand als Spieler und als Co-Trainer unter Krupp bereits bei den Haien unter Vertrag. In der vergangenen Saison gewann der Schwede mit Außenseiter ERC Ingolstadt die Play-off-Finalserie der DEL - gegen Köln.

In den vergangenen drei Jahren hatte es Krupp nicht geschafft, den Verein trotz Investitionen zum neunten Meistertitel und dem ersten seit 2002 zu führen. Zweimal unterlagen die Haie unter Krupp erst in den Endspielen der Play-off-Serie.