Ingolstadt: Erste gute Nachrichten
Als "Panther des Jahres" ausgezeichnet: David Elsner (rechts) gelang mit 13 Toren und neun Vorlagen ein persönlicher DEL-Rekord. Als Belohnung verlängerte der ERC seinen Vertrag bis 2019. Fabio Wagner (im Hintergrund) bleibt bis 2020. Beide sind nun für die Nationalmannschaft nominiert.
Ingolstadt

Am 6. und 7. April stehen dort gegen Gastgeber Russland zwei Spiele im Rahmen der Euro Hockey Challenge an.

Der 22-jährige Verteidiger Fabio Wagner sagte, er sei sehr glücklich und stolz über seine Nominierung. Er freue sich schon auf das erstes Länderspiel. Der Angreifer David Elsner, der dem ERC zufolge über Härte wie auch Technik ins Spiel kommt, hat in der abgelaufenen Saison sieben Tore geschossen und bereitete neun weitere vor. Der 26-Jährige sagt zu seiner Nominierung: „Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit habe, in der Nationalmannschaft zu spielen. Es ist für jeden Sportler – und auch für mich – eine Ehre, den Adler auf der Brust zu tragen.“

Wagner und Elsner stammen aus Landshut und gaben ihr Debüt in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im ERC-Trikot. Beide waren schon in den Nachwuchsklassen für den Deutschen Eishockey-Bund (DEB) aktiv. 
 

Live aus Sotschi

Sport1 streamt die Partien am 6. April (18.30 Uhr) live. Das Spiel am 7. April (16 Uhr) läuft im Free-TV.
 

Das deutsche Aufgebot

Tor: Niederberger (Düsseldorf), Strahlmeier (Schwenningen).

Verteidigung: Bender, Brückner (beide Schwenningen), Daschner, Ebner, Nowak (alle Düsseldorf), Sezemsky (Augsburg), Wagner (Ingolstadt), Zerressen (Köln).

Angriff: Danner, Höfflin (beide Schwenningen), Elsner (Ingolstadt), Hafenrichter, Holzmann, Schmölz (alle Augsburg), Kammerer (Düsseldorf), Krämmer, Uvira (beide Köln), Loibl (Straubing), Michaelis (Minnesota State Univ.), N. Sturm (Clarkson Univ.).