Freitag, 18. August 2017
Lade Login-Box.
 

 

Landtagswahl Bayern

Absolute Mehrheit für die CSU, FDP scheitert an 5-Prozent-Hürde

Triumphaler Sieg für die CSU und Ministerpräsident Horst Seehofer, Schock für die FDP, Ernüchterung bei SPD, Grünen und Freien Wählern - fünf Jahre nach ihrem historischen Absturz haben die Christsozialen die Alleinherrschaft in Bayern zurückerobert. Sie kamen bei der Landtagswahl am Sonntag nach den Hochrechnungen auf knapp 50 Prozent - und haben damit die absolute Mehrheit im neuen Landtag sicher.

 Bilder | Video |weiter...

 

 

 

Linksammlung zu den Wahlergebnissen

Ingolstadt (dk) Wie haben die Wähler in den Stimmkreisen entscheiden? Antwort auf diese Frage finden Sie in unserer Linksammlung.
weiter...

 

 

Abensberg: Lautstarker Jubel bei der CSU

Lautstarker Jubel bei der CSU

Abensberg (rat) Sonntag, 17.59 Uhr. In der CSU-Kreisgeschäftsstelle in Abensberg steigt die Anspannung. Dutzende Mitglieder um den Landtagsabgeordneten Martin Neumeyer starren auf den Fernseher. Auch der Kreisvorsitzende kann seine Nervosität nicht verbergen. Er hat von Samstag, 8 Uhr, bis Sonntag, 8 Uhr, nochmals Vollgas gegeben und 24 Stunden Wahlkampf am Stück absolviert. „Dann war ich um 8 Uhr der erste Wähler in Abensberg“, berichtet er. Obwohl er anschließend nur drei Stunden geschlafen hat, lässt Neumeyer bei der „Schwarzen Wahlnacht“ in Abensberg die gewohnte Dynamik nicht missen. Höchstpersönlich kümmert er sich, dass die vielen Gäste mit Bier versorgt werden.
weiter...

 

 

Bezirkstag: Schmalz geht leer aus

Kelheim (DK) Neben den direkten gewählten Vertretern für Landtag und Bezirkstag stehen seit gestern im Kreis Kelheim auch die Mandatsträger fest, die über die Liste in die Gremien einziehen. Seitdem steht auch für Peter Michael Schmalz fest, dass er zum zweiten Mal nach 2008 den Einzug in den Bezirkstag verpasst hat.
weiter...

 

 

 

Langwieser bleibt im Bezirkstag

Mainburg/Kelheim (DK) Hannelore Langwieser ist überglücklich. Souverän hat die Mainburger Vize-Bürgermeisterin ihr Direktmandat für den Bezirkstag verteidigt. Die CSU-Politikerin verbesserte ihr Ergebnis von 2008 um 19,3 auf 54,3 Prozent – und ließ ihre Kontrahenten weit hinter sich.
weiter...

 

 

 

Abensberg: Feuerwehr heizt Fischer ein

Andreas Fischer zieht sich aus der Politik zurück

Abensberg (rat) Nach dem Scheitern der FDP an der Fünf-Prozent-Hürde zieht sich der liberale Landtagsabgeordnete Andreas Fischer komplett aus der Landes- und Bundespolitik zurück.
weiter...

 

 

 

Die SPD ist bitter enttäuscht

Neustadt (DK) „Was soll man denn da noch machen“, kommentierte Johanna Werner-Muggendorfer gestern Abend die Niederlage ihrer SPD. „In meinem politischen Leben werde ich wohl einen Wechsel in der bayerischen Landespolitik nicht mehr erleben“, schob die Vorsitzende der SPD im Kreis Kelheim resigniert hinterher.
weiter...

 

 

 

Altmannstein: Fehler im (Wahl)Programm

Fehler im (Wahl)Programm

Altmannstein (bis) Auch in Altmannstein und Mindelstetten hat Tanja Schorer-Dremel (CSU) bei der Landtagswahl am Sonntag eine deutliche Mehrheit eingefahren. In Mindelstetten stimmten über 67 Prozent der Wähler für sie, in Altmannstein sogar rund 70 Prozent.
weiter...

 

 

 

Riedenburg: Erst die Wahl, dann die Umfrage

Erst die Wahl, dann die Umfrage

Riedenburg (sja) „Noch mal wählen? Wieso denn das“ Fragen wie diese kennt Konrad Ohlwerter nur zu gut. Und er hört sie auch an diesem Sonntag in Riedenburg immer wieder mal. Der Kelheimer steht im Haus des Gastes, gleich vor dem Wahllokal. Ausgestattet mit einem kleinen Tisch, Stiften, einer Sammelbox und – den wichtigsten Utensilien – den Fragebögen, sammelt Ohlwerter für das Wahlforschungsinstitut Infratest-Dimap Daten über die Landtagswahl.
weiter...

 

 

 

Abensberg: Für die Umwelt und für die Kleinen

Für die Umwelt und für die Kleinen

Abensberg (gsz) Auch an diesem Abend hat seine Familie auf Peter-Michael Schmalz verzichten müssen. Der ÖPD-Politiker aus Langquaid leitete den Wahlkampfauftakt seiner Partei in Abensberg. Dabei hat für Annette Setzensack „Zeit für die Familie“ hohe Priorität.
weiter...

 

 

 

Altmannstein: Beruf und Familie vereinbart

Beruf und Familie vereinbart

Altmannstein (bid/DK) Zu einem ausführlichen Informationsbesuch ist die stellvertretende Landrätin und CSU-Landtags-Direktkandidatin Tanja Schorer-Dremel in die Altmannsteiner Steuerkanzlei Mühl gekommen. Ihr Interesse galt aktuellen Themen des Steuerrechts und auch der Frage, wie die Inhaberin Sandra Mühl Familie und Beruf vereinbart.
weiter...

 

 

 

Riedenburg: Mit Charme in die Offensive

Mit Charme in die Offensive

Riedenburg (rat) Ein Ehemann, sechs Kinder, 22 Enkelkinder und 91 bisweilen bockbeinige CSU-Abgeordnete: Mit diesen Daten lässt sich das Leben von Christa Stewens in Zahlen fassen.
weiter...

 

 

 

Kelheim: Schwarz-Rot-Gelb für Kelheim

Schwarz-Rot-Gelb für Kelheim

Kelheim (sja) Die schwarz-rot-gelbe Koalition dauert rund eineinhalb Stunden. So lange nehmen sich die drei Kelheimer Landtagsabgeordneten Zeit, um über die Zukunft des Landkreises zu sprechen. An Handlungsbedarf mangelt es nach Meinung von Johanna Werner-Muggendorfer (SPD), Martin Neumeyer (CSU) und Andreas Fischer (FDP) nicht. Aus diesem Grund wollen alle drei ihre Arbeit in München auch in der nächsten Legislaturperiode fortsetzen. Und zwar am liebsten gemeinsam, wie die drei Politiker betonen.
weiter...

 

 

Fehler melden