Mittwoch, 23. August 2017
Lade Login-Box.
 

 

Landtagswahl Bayern

Absolute Mehrheit für die CSU, FDP scheitert an 5-Prozent-Hürde

Triumphaler Sieg für die CSU und Ministerpräsident Horst Seehofer, Schock für die FDP, Ernüchterung bei SPD, Grünen und Freien Wählern - fünf Jahre nach ihrem historischen Absturz haben die Christsozialen die Alleinherrschaft in Bayern zurückerobert. Sie kamen bei der Landtagswahl am Sonntag nach den Hochrechnungen auf knapp 50 Prozent - und haben damit die absolute Mehrheit im neuen Landtag sicher.

 Bilder | Video |weiter...

 

 

 

Linksammlung zu den Wahlergebnissen

Ingolstadt (dk) Wie haben die Wähler in den Stimmkreisen entscheiden? Antwort auf diese Frage finden Sie in unserer Linksammlung.
weiter...

 

 

Werner Widuckel

Werner Widuckel fehlten 1349 Stimmen

Eichstätt (kno) Für den Eichstätter Stimmkreiskandidaten Werner Widuckel (SPD) war es eine Hängepartie bis zum Schluss, doch am Ende fehlten genau 1349 Stimmen für den Einzug in den Bayerischen Landtag.
weiter...

 

 

Eichstätt: Keine drei auf einen Streich

Keine drei auf einen Streich

Eichstätt (EK) Fast hätte es geklappt, dass der Stimmkreis Eichstätt mit drei Abgeordneten im Bayerischen Landtag vertreten gewesen wäre. Doch SPD-Kandidat Werner Widuckel ist der Sprung über die Liste wohl nicht geglückt. So bleibt es bei Tanja Schorer-Dremel (CSU) und Eva Gottstein (FW).
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Sandwäsche und Modelleisenbahn

Sandwäsche und Modelleisenbahn

Eichstätt (EK) Tag eins nach der Landtagswahl: Da ist nach der Aufregung der Wahlnacht Zeit, sich die Ergebnisse aus den Gemeinden genauer anzusehen – auf der Suche nach Höhen und Tiefen – und kleinen Überraschungen.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Eichiner legt rund zehn Prozent zu

Eichiner legt rund zehn Prozent zu

Eichstätt (EK) Reinhard Eichiner (CSU) zieht erneut in den Bezirkstag ein – mit 52,92 Prozent, rund zehn Punkte mehr als bei seiner Premiere vor fünf Jahren. SPD-Kandidat Dieter Betz fuhr mit 15,82 Prozent ein schlechteres Ergebnis ein als 2008 Rainer Richter.
weiter...

 

 

 

Knapp über 70 Prozent machten ihre Kreuzchen

Eichstätt (kno) Die Eichstätter Bürgerinnen und Bürger haben offensichtlich wieder mehr Lust aufs Wählen: Bei der jetzigen Landtagswahl haben von 9974 Stimmberechtigten 6985 ihre Kreuzchen gemacht. Das entspricht einer Beteiligung von 70,03 Prozent. 2008 waren es knapp über 64 Prozent gewesen. Diejenigen, die am Sonntag noch ganz klassisch ins Wahllokal schlendern, werden dabei immer weniger: Die Zahl der Briefwähler lag heuer bei 3144, das entspricht einer Quote von 45 Prozent. Bei der Landtagswahl 2008 waren es noch 2658 Briefwähler.
weiter...

 

 

 

Gelassenes Abwarten

Eichstätt (kno) Eva Gottstein (FW, Foto) hofft auf den Wiedereinzug in den Bayerischen Landtag. Obwohl sie als Spitzenkandidatin der Freien Wähler Oberbayern sozusagen „gesetzt“ ist, wollte sie sich die Eichstätterin gestern Nachmittag noch nicht festlegen, ob sie es wieder ins Maximilianeum schafft: „Das kann man jetzt noch nicht sagen“, meinte sie auf Anfrage unserer Zeitung.
weiter...

 

 

 

Kösching bleibt eine Hochburg für die Sozialdemokraten

Eichstätt (DK) Tag eins nach der Landtagswahl: Da ist nach der Aufregung der Wahlnacht Zeit, sich die Ergebnisse aus den Gemeinden genauer anzusehen – auf der Suche nach Höhen und Tiefen und kleinen Überraschungen.
weiter...

 

 

 

„Direktmandat wieder in guten Händen“

Eichstätt (EK) Die Erleichterung war groß und fast schon überschwänglich bei den CSU-Verantwortlichen gestern Abend im Eichstätter Landratsamt: Freudestrahlend wurde die neue Inhaberin des Landtags-Direktmandats, Tanja Schorer-Dremel, gefeiert, das Debakel vor fünf Jahren war vergessen.
weiter...

 

 

 

Reinbold punktet

Buxheim (EK) In Buxheim liegt die CSU mit 60,23 Prozent weit vorn. Die SPD kommt auf 16,56 Prozent. Und Willi Reinbold zöge vier Zählbezirken für die ÖDP in den Landtag ein.
weiter...

 

 

 

Bayernpartei stark

Egweil (EK) Klar vorne in Egweil liegt die CSU sowohl bei den Erst- als auch Zweitstimmen; Überraschend stark ist in der kleinsten Gemeinde des Kreises allerdings die BP.
weiter...

 

 

 

Grüne in Möckenlohe bei 9,71 Prozent

Adelschlag (EK) Im Adelschlager Ortsteil Ochsenfeld stimmten über zwölf Prozent der Wähler weniger für die CSU-Kandidatin Tanja Schorer-Dremel als in Pietenfeld.
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Fehler melden