Ziel sei, Paris "mittel- und langfristig zu einer CO2-neutralen Stadt zu machen", erklärte die Stadtverwaltung. Damit will Paris Vorgaben der französischen Regierung früher umsetzen als geplant. Umweltminister Nicolas Hulot hatte angekündigt, bis 2040 den Verkauf von Dieselautos und Benzinern stoppen zu wollen.

In dem Plan weist die Pariser Verwaltung darauf hin, dass keine Fahrverbote ab 2030 geplant sind. Dennoch handele es sich um einen "Kurs, der glaubwürdig und nachhaltig scheint". Die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, ist wegen ihrer Verkehrsplanung bei Autofahrern umstritten.