Bisher hat Angela Merkel gute Erfahrung mit dem Medium YouTube gemacht. Im Juli 2015 ließ sie sich vom Video Blogger (Vlogger) LeFloid interviewen. Der musste sich nach dem Interview vorwerfen lassen, mit der Kanzlerin auf Kuschelkurs gegangen zu sein. Das Kalkül von Merkel und ihren Wahlkampfstrategen dürfte daher erneut sein, durch das Interview eine Zielgruppe zu erreichen, die klassische Medien nicht mehr konsumiert. Die Kanzlerin stellt sich deshalb im Berliner YouTube-Space den Fragen von vier YouTubern, die insgesamt eine Reichweite von rund drei Millionen Abonnenten haben. Per Livestream wird das Gespräch über den Kanal "Deine Wahl" auf YouTube übertragen. Die meisten von Merkels Interviewpartnern sind bisher nicht unbedingt durch politische Beiträge aufgefallen.

Ischtar Isik


 

"hurry up, my ice cream is melting" - thoughts behind a picture ?

Ein Beitrag geteilt von Ischtar Isik (@ischtarisik) am

Die 21-jährige Ischtar Isik beschäftigt sich in ihren Vlogs normalerweise mit banaleren Dingen als Politik. Isiks Kernkompetenz sind Tipps rund um die Themen Schminken, Mode und Ernährung. 1,1 Millionen Follower bekommen offenbar nicht genug von Videos wie "10 Outfits in 2 Minutes", "Was ich in einer Woche esse" und "Mein Bruder schminkt mich in 3 Minuten". Vielleicht erfahren wir also am 16. August Angela Merkels Beautygeheimnis.

AlexiBexi

 

Diese schwarze Pampe ist einfach nur Mist. ? #Hype

Ein Beitrag geteilt von Alex aka AlexiBexi (@alexibexi) am

In seinen Videos beschäfigt sich AlexiBexi alias Alexander Böhm sonst mit der Welt der Technik. Für seine 1,1 Millionen Follower testet er neue Geräte und unterhält gleichzeitig mit seinem scheinbar unerschöpflichen Grimassen-Repertoire. Sozusagen als zweites Standbein übersetzt er englischsprachige Lieder ins Deutsche und lässt sich dabei filmen. Für seine Fans betont er in einer Videobotschaft, dass die Fragen vorher nicht mit der Kanzlerin abgesprochen sind.

ItsColeslaw


Hinter dem Pseudonym ItsColeslaw (Es ist Krautsalat) verbirgt sich die 22-jährige Lisa Sophie. Sie studiert in Berlin Politikwissenschaft und Psychologie. Mit ihren rund 240.000 Followern teilt sie sonst Videos wie "Peinliche Momente in der Fahrschule", "Peinliche Momente mit deinem Schwarm" und "Peinliche Momente auf Klassenfahrt". Und am 16. August erfährt die Öffentlichkeit alles über Merkels peinliche Momente mit Trump, Putin und Co.

MrWissen2go

Mirko Drotschmann
MDR/Daniela Höhn (MDR)
Ingolstadt


Der 31-jährige Mirko Drotschmann nennt sich auf YouTube MrWissen2go. Außerdem ist er unter anderem noch als Moderator und Reporter für die ZDF-Kindernachrichten "Logo" tätig. Er will seinen 500.000 Followern helfen, wenn sie mal wieder nicht verstehen, was in der Zeitung steht. "Garantiert mehr auf den Punkt als jede Dokumentation im Fernsehen, und verständlicher als das, was eure Lehrer euch so erzählen", verspricht Drotschmann in seinem Willkommensvideo. In einem kurzen Text daneben bittet er seine Fans jedoch, keine Fragen mehr zu Hausaufgaben, Klausuren und Referatsvorbereitungen zu schicken. Es ist also fraglich, ob seine Follower überhaupt schon wählen dürfen.

Hier geht es zum Livestream