Montag, 21. August 2017
Lade Login-Box.
 

Die Chronik zum NSU-Prozess

München (dk) Es ist ein mit Spannung erwarteter Prozess. Seit Anfang Mai steht Beate Zschäpe vor dem Münchner Oberlandesgericht (OLG). Sie ist angeklagt, als Mitglied der Zwickauer Terrorzelle NSU an zehn Morden und zwei Sprengstoffanschlägen beteiligt gewesen zu sein. doanukurier. de fasst den Prozess in einer Chronik zusammen.
weiter...

 

 

Die Angeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe (2.v.l.), muss sich weiter von ihren drei Pflichtverteidigern vertreten lassen. Zschäpes Antrag auf Entpflichtung ihrer Verteidiger wurde abgelehnt. Zschäpe (M.) mit ihren Anwälten im Gerichtssaal

Beate Zschäpe muss ihre drei Verteidiger behalten

Beate Zschäpe muss sich weiter von ihren drei Pflichtverteidigern vertreten lassen. Der Vorsitzende Richter im NSU-Prozess, Manfred Götzl, gab bekannt, dass Zschäpes Antrag auf Entpflichtung ihrer Verteidiger abgelehnt worden sei.
weiter...

 

 

 

Beate Zschäpe  Angeklagte Zschäpe vor Oberlandesgericht München

"FAZ": Zschäpe muss alle drei Verteidiger behalten

Frankfurt/Main (dpa) Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, wird nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" ihre bisherigen drei Pflichtverteidiger behalten müssen. Das Oberlandesgericht München habe Zschäpes Antrag auf Entpflichtung zurückgewiesen, berichtete die Zeitung.
weiter...

 

 

 

Die ARD verfilmt die Geschichte des rechtsextremen NSU-Trios. Ein Sprecher des Senders bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Geplant sei eine Triologie. Einen Sendetermin gebe es noch nicht. Bald in einem ARD-Film: Mutmaßliche NSU-Frau Zschäpe

Drei Schüsse, Rauch, dann Ruhe: Das Ende des NSU

München (dpa) Beate Zschäpe zeigt keine erkennbare Regung, als der Jenaer Gerichtsmediziner am Mittwoch im NSU-Prozess das Wort ergreift und über den Tod ihrer beiden Freunde berichtet. In grausigen Details schildert der 66-Jährige, wie Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt am 4. November 2011 in einem Wohnmobil in Eisenach starben. Doch die Hauptangeklagte starrt derweil nur in ihren Laptop oder ins Leere.
weiter...

 

 

 

Der Vater des mutmaßlichen Rechtsterroristen Uwe Böhnhardt hat den Familien der NSU-Opfer sein Mitgefühl ausgesprochen. Er wolle zum Ausdruck bringen, "dass mir das unendlich Leid tut", sagte Jürgen Böhnhardt vor dem Oberlandesgericht München. Polizist steht Wache dem Oberlandesgericht München

Böhnhardt-Vater dankt NSU-Opfern für Verzicht auf Rache

Der Vater des mutmaßlichen Rechtsterroristen Uwe Böhnhardt hat den Familien der NSU-Opfer sein Mitgefühl ausgesprochen. Er wolle zum Ausdruck bringen, "dass mir das unendlich Leid tut", sagte Jürgen Böhnhardt vor dem Oberlandesgericht München.
weiter...

 

 

 

Die Mutter der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München die Aussage verweigert. Annerose Zschäpe machte von ihrem Recht Gebrauch, als enge Angehörige keine Angaben zu machen. Annerose Zschäpe im Münchner Oberlandesgericht

Zschäpes Mutter verweigert im NSU-Prozess Aussage

Die Mutter der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München die Aussage verweigert. Annerose Zschäpe machte von ihrem Recht Gebrauch, als enge Angehörige keine Angaben zu machen.
weiter...

 

 

 

Die Mutter des mutmaßlichen Rechtsterroristen Uwe Böhnhardt soll heute als Zeugin im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München aussagen. Brigitte Böhnhardt soll zu den Hintergründen der rechtsextremen Terrorzelle vernommen werden. Brigitte Böhnhardt vor dem NSA-Untersuchungsausschuss

Mutter von Uwe Böhnhardt Zeugin im NSU-Prozess

Die Mutter des mutmaßlichen Rechtsterroristen Uwe Böhnhardt soll heute als Zeugin im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München aussagen. Brigitte Böhnhardt soll zu den Hintergründen der rechtsextremen Terrorzelle vernommen werden.
weiter...

 

 

 

Im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München hat der Angeklagte Carsten S. ein weiteres Mal ausgesagt und sich erstmals den Fragen der Verteidiger des mitangeklagten ehemaligen NPD-Funktionärs Ralf Wohlleben gestellt. Der NSU-Prozess wurde im Juni eröffnet

Im NSU-Prozess neue Aussage von Carsten S.

Im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München hat der Angeklagte Carsten S. ein weiteres Mal ausgesagt und sich erstmals den Fragen der Verteidiger des mitangeklagten ehemaligen NPD-Funktionärs Ralf Wohlleben gestellt.
weiter...

 

 

 

Im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München haben die Verteidiger von Beate Zschäpe und Ralf Wohlleben die Geständnisse von zwei Mitangeklagten als unglaubwürdig zurückgewiesen. NSU-Prozess am Donnerstag fortgesetzt

Anwälte Zschäpes und Wohllebens bezweifeln Geständnisse

Im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht (OLG) München haben die Verteidiger von Beate Zschäpe und Ralf Wohlleben die Glaubwürdigkeit der zwei geständigen Mitangeklagten angegriffen.
weiter...

 

 

 

Der Generalbundesanwalt hat Ermittlungen gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe wegen des erst jetzt bekanntgewordenen versuchten Rohrbombenanschlags von Nürnberg eingeleitet. Es wird wegen des Vorwurfs des versuchten Mordes ermittelt. Zschäpe (M.) steht in München vor Gericht

Weiteres Ermittlungsverfahren gegen Zschäpe

Der Generalbundesanwalt hat Ermittlungen gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe wegen des erst jetzt bekanntgewordenen versuchten Rohrbombenanschlags von Nürnberg eingeleitet. Es wird wegen des Vorwurfs des versuchten Mordes ermittelt.
weiter...

 

 

 

ANIMATION: NSU-Mordserie ANIMATION: NSU-Mordserie

Carsten S. stellt in NSU-Prozess Bedingungen

Im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht (OLG) München hat der Angeklagte Carsten S. Antworten auf Fragen des Mitangeklagten Ralf Wohlleben verweigert. Ohne ein Geständnis Wohllebens herrsche keine "Waffengleichheit", sagte S.
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 (4 Seiten)
Fehler melden