Bei den Sondierungsgesprächen über eine Jamaika-Koalition wollen die Unterhändler der Parteien weiter nach Kompromisslinien bei schwierigen Streitthemen suchen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Themen Europa, Finanzen und Klimaschutz. Entscheidende Runde der Jamaika-Sondierungen geht weiter
Bei den Sondierungsgesprächen über eine Jamaika-Koalition wollen die Unterhändler der Parteien weiter nach Kompromisslinien bei schwierigen Streitthemen suchen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Themen Europa, Finanzen und Klimaschutz.
© 2017 AFP

Bei den Sondierungsgesprächen über eine Jamaika-Koalition wollen die Unterhändler der Parteien am Mittwoch (10.30 Uhr) weiter nach Kompromisslinien bei schwierigen Streitthemen suchen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Themen Europa, Finanzen und Klimaschutz. Erneut soll vor allem auf Ebene der Parteichefs und Verhandlungsführer beraten werden. Die Gespräche werden sich vermutlich bis in den späten Abend hinziehen.

Die Delegationen von CDU, CSU, FDP und Grünen stehen dabei unter Zeitdruck. Am Donnerstag sollen die Sondierungen - womöglich in einer langen Nachtsitzung - rund vier Wochen nach ihrem Start beendet werden. Am Ende soll ein gemeinsames Papier aller vier Parteien stehen, das dann als Grundlage für die Entscheidung über offizielle Koalitionsverhandlungen dienen soll.

cax/gt