US-Schauspieler Johnny Depp tritt mit seiner Band Hollywood Vampires beim diesjährigen Montreux Jazz Festival in der Schweiz auf. Weitere Stars des Festivals sind Nick Cave, Billy Idol, Iggy Pop und Van Morrison, wie die Organisatoren mitteilten. Johnny Depp bei einem Konzert mit den Hollywood Vampires
US-Schauspieler Johnny Depp tritt mit seiner Band Hollywood Vampires beim diesjährigen Montreux Jazz Festival in der Schweiz auf. Weitere Stars des Festivals sind Nick Cave, Billy Idol, Iggy Pop und Van Morrison, wie die Organisatoren mitteilten.
© 2018 AFP

US-Schauspieler Johnny Depp ist einer der Stars, die beim diesjährigen Montreux Jazz Festival in der Schweiz zu Gast sein werden. Depp tritt mit seiner Band Hollywood Vampires in der Stadt am Genfer See auf, wie die Festivalleitung am Dienstag bekanntgab. Der Band gehören auch der in die Jahre gekommene Schockrocker Alice Cooper und der Aerosmith-Gitarrist Joe Perry an.

Zu den Magneten des diesjährigen Festivals dürfte auch der australische Sänger und Komponist Nick Cave gehören, der am 12. Juli die Hauptbühne bespielt. Die Riege der Stars wird von Billy Idol, Iggy Pop und Van Morrison weitergeführt.

Zu den namhaften Gästen zählen außerdem die US-Band Nine Inch Nails, White-Stripes-Sänger Jack White, die französische Sängerin und Schauspielerin Charlotte Gainsbourg und die Funk-Band Jamiroquai. Auch der italienische Musiker Paolo Conte und der französische Sänger Etienne Daho sind angekündigt.

In der Jazz-Sparte ist unter anderem ein Auftritt des US-Sängers Gregory Porter geplant. Der brasilianische Sänger Seu Jorge wird Lieder von David Bowie auf Portugiesisch singen. Die 52. Ausgabe des Musikfestivals im idyllischen Montreux findet vom 29. Juni bis 14. Juli statt.