Der frühere Oasis-Sänger Liam Gallagher träumt noch immer von einer Wiedervereinigung seiner früheren Band. "Die Entscheidung liegt in Noel Gallaghers Händen - wenn er morgen anruft und sagt, es geht los, bin ich sofort dabei", sagte der 45-Jährige. Liam Gallagher
Der frühere Oasis-Sänger Liam Gallagher träumt noch immer von einer Wiedervereinigung seiner früheren Band. "Die Entscheidung liegt in Noel Gallaghers Händen - wenn er morgen anruft und sagt, es geht los, bin ich sofort dabei", sagte der 45-Jährige.
© 2017 AFP

Der frühere Oasis-Sänger Liam Gallagher wäre noch immer für eine Wiedervereinigung seiner früheren legendären Rockband zu haben. "Die Entscheidung liegt in Noel Gallaghers Händen - wenn er morgen anruft und sagt, es geht los, bin ich sofort dabei", sagte der 45-Jährige mit Blick auf seinen eigenen Bruder dem Magazin "Focus" laut einer Vorabmeldung vom Freitag. Die Geschwister waren gemeinsam das Herz von Oasis, sind inzwischen aber tief zerstritten.

Er rechne deshalb auch nicht ernsthaft mit einer Versöhnung, sagte Gallagher. "Noel lebt in einer anderen Welt, in einer Celebrityblase der aufgemotzten Egos und Superstars." Aber für ihn habe es generell nichts Schöneres gegeben, "als mit alten Schulfreunden und meinem Bruder in einer Band zu spielen und die Welt zu erobern", sagte der Musiker, der nun allein spielt.