Mittwoch, 16. August 2017
Lade Login-Box.
 

 

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den Sieg der ukrainischen Sängerin Jamala beim Eurovision Song Contest (ESC) als "unglaublich" bejubelt. "Ja!!!" schrieb Poroschenko in der Nacht zum Sonntag im Kurzmitteilungsdienst Twitter. Die ukrainische Sängerin Jamal hat den ESC gewonnen

Ukrainischer Präsident bejubelt Jamalas Sieg beim Eurovision Song Contest

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den Sieg der ukrainischen Sängerin Jamala beim Eurovision Song Contest (ESC) als "unglaublich" bejubelt. "Ja!!!" schrieb Poroschenko in der Nacht zum Sonntag im Kurzmitteilungsdienst Twitter.
weiter...

 

 

 

Der Triumph der ukrainischen Sängerin Jamala beim Eurovision Song Contest (ESC) hat eine politische Note bekommen: Russische Politiker witterten hinter dem Erfolg für das der von Moskau annektierten Krim gewidmete Lied eine politische Entscheidung. Jamala besingt in "1944" die Deportation der Krimtataren

Sieg der Ukraine beim ESC-Finale führt zu Drohungen aus Russland

Der Triumph der ukrainischen Sängerin Jamala beim Eurovision Song Contest (ESC) hat eine politische Note bekommen: Russische Offizielle witterten eine politische Entscheidung hinter dem Erfolg des Lieds, das der von Moskau annektierten Krim gewidmet ist. In Deutschland versuchte die ARD, den letzten Platz von Jamie-Lee Kriewitz mit deren Manga-Outfit zu erklären.
weiter...

 

 

 

Trotz ihres letzten Platz beim Eurovision Song Contest (ESC) hat sich die deutsche Starterin Jamie-Lee Kriewitz gefasst gezeigt. "Ich bin natürlich ein bisschen traurig", sagte die 18-Jährige nach dem ESC-Finale in Stockholm in der Nacht zum Sonntag. Jamie-Lee Kriewitz bekam beim ESC lediglich elf Punkte

Jamie-Lee "ein bisschen traurig" über letzten Platz beim ESC

Trotz ihres letzten Platz beim Eurovision Song Contest (ESC) hat sich die deutsche Starterin Jamie-Lee Kriewitz gefasst gezeigt. "Ich bin natürlich ein bisschen traurig", sagte die 18-Jährige nach dem ESC-Finale in Stockholm in der Nacht zum Sonntag.
weiter...

 

 

 

Die Ukraine hat den Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Sängerin Jamala setzte sich mit ihrem Lied ?1944? Samstagabend im Finale in Stockholm knapp vor Australien und Russland durch. Die deutsche Starterin Jamie-Lee Kriewitz wurde Letzte. Die ukrainische Sängerin Jamala siegte beim ESC

Ukraine gewinnt Eurovision Song Contest

Die Ukraine hat den Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Sängerin Jamala setzte sich mit ihrem Lied ?1944? Samstagabend im Finale in Stockholm knapp vor Australien und Russland durch. Die deutsche Starterin Jamie-Lee Kriewitz wurde Letzte.
weiter...

 

 

 

Beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) wetteifern in Stockholm 26 Kandidaten um den Sieg. Deutschland schickt die 18 Jahre alte Jamie-Lee Kriewitz ins Rennen. Der Sängerin mit ihrem Lied "Ghost" werden jedoch kaum Chancen eingeräumt. Jamie-Lee Kriewitz

26 Kandidaten wetteifern beim Finale des Eurovision Song Contest

Beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) wetteifern in Stockholm 26 Kandidaten um den Sieg. Deutschland schickt die 18 Jahre alte Jamie-Lee Kriewitz ins Rennen. Der Sängerin mit ihrem Lied "Ghost" werden jedoch kaum Chancen eingeräumt.
weiter...

 

 

 

Jamie-Lee startet von Platz zehn

Stockholm/München (dk/AFP) Die Startreihenfolge für die Teilnehmer am ESC-Finale am Samstagabend stehen fest. Jamie-Lee, die für Deutschland an den Start gehen wird, startet von Platz zehn.
weiter...

 

 

 

Fast 4,5 Millionen Menschen sahen den Vorentscheid. Mehr waren es zuletzt 2010 beim Sieg der späteren ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut. Jamie-Lee Kriewitz singt ihr Lied "Ghost"

Mit Pop und Manga zum Erfolg

Stockholm/München (dk/AFP) Mit ihrem Song "Ghost" will Jamie-Lee Kriewitz den Titel nach Deutschland holen. Die 18-Jährige könnte in die Fußstapfen von Lena-Meyer Landrut treten. Auch die war bei ihrem Sieg 2010 kaum älter.
 Video |weiter...

 

 

 

Im zweiten Halbfinale des Eurovision Song Contest kämpften 18 Länder um die verbleibenden zehn Plätze für das Finale am Samstag. Vorjahressieger Mans Zelmerlöw präsentiert die Show. Vorjahressieger Mans Zelmerlöw (Mitte)

Ukraine schafft es mit Lied zur Krim in ESC-Finale

Das Finale des Eurovision Song Contest ist komplett: Mit Australien und der Ukraine schafften es am Donnerstagabend im zweiten Halbfinale zwei der schon im Vorfeld hoch gehandelten Kandidaten, sich ebenso wie acht weitere Länder zu qualifizieren.
weiter...

 

 

 

Australien, Ukraine und Lettland im ESC-Finale - Irland scheidet aus

München (AFP) Das Finale des Eurovision Song Contest ist komplett: Mit Australien und der Ukraine schafften es am Donnerstagabend in Stockholm zwei der schon im Vorfeld hoch gehandelten Kandidaten, sich ebenso wie acht weitere Länder im zweiten Halbfinale für das Finale am Samstagabend zu qualifizieren. Dies könnte spannend werden, da es unter den nun feststehenden 26 Teilnehmern eine große Bandbreite gibt.
weiter...

 

 

 

Der diesjährige Eurovision Song Contest wird mit dem zweiten Halbfinale fortgesetzt. Nach der ersten Runde kämpfen in der Globe Arena in Stockholm erneut 18 Länder um weitere zehn Plätze für das Finale. Deutsche Starterin Jamie-Lee Kriewitz

Eurovision Song Contest wird mit zweitem Halbfinale fortgesetzt

Der diesjährige Eurovision Song Contest wird mit dem zweiten Halbfinale fortgesetzt. Nach der ersten Runde kämpfen in der Globe Arena in Stockholm erneut 18 Länder um weitere zehn Plätze für das Finale.
weiter...

 

 

 

Russland, Niederlande und Österreich im ESC-Finale - Zehn Startplätze für das Finale am Samstag vergeben

Stockholm (AFP) In Stockholm hat die heiße Phase des 61. Eurovision Song Contest (ESC) begonnen. Am Dienstagabend qualifizierten sich in einer zweistündigen Show in der Globe Arena im ersten Halbfinale zehn Länder für das Finale am kommenden Samstag. Unter den Gegnern der deutschen Starterin Jamie-Lee Kriewitz ist wie erwartet der als Favorit gehandelte russische Teilnehmer Sergy Lazarev sowie die stark auftretenden Künstler aus Österreich und den Niederlanden.
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)
Fehler melden