Donnerstag, 17. August 2017
Lade Login-Box.
 
Neuburg: "Wir haben gebrüllt vor Lachen"
Neuburg

"Wir haben gebrüllt vor Lachen"

Neuburg (DK) Fast hätte sich Franz Hauk übernommen. Der Künstlerische Leiter des Simon-Mayr-Chors und Ingolstädter Organist, bringt einmal jährlich eine Oper des Mendorfer Komponisten Simon Mayr ...

Ingolstadt: Heftiges Jubiläum
Ingolstadt

Heftiges Jubiläum

Ingolstadt (DK) Das malerisch gelegene Dinkelsbühl in Mittelfranken ist ein beliebtes Reiseziel an der Romantischen Straße.

Ingolstadt: "Aus der Haustür raus und losgehen"
Ingolstadt

"Aus der Haustür raus und losgehen"

Ingolstadt (DK) Hängematte, Schlafsack und Fotoapparat dürfen in seinem Gepäck nicht fehlen, das inzwischen auch auf einen 35-Liter-Rucksack reduziert werden kann - selbst wenn Gregor Sieböck acht ...

Peter: "Gesucht und gefunden   ein Paradies"
Peter

"Gesucht und gefunden ein Paradies"

München (DK) Peter Gehring war Architekt, Sänger, Bildhauer und Zeichner, und all das mit Leidenschaft und Können. 2015 eröffnete seine Witwe in ihrem Wohnhaus in Obermenzing ein Museum.

DONAUKURIER
Berlin

"Zu Hause applaudiert dir niemand"

Berlin (DK) Ein gemütlicher älterer Herr mit Bauch, Brille und - wie sich schnell herausstellt - ordentlich Schalk im Nacken empfängt in seiner Suite im Berliner "Schlosshotel Grunewald".

Neuburg: Urgewaltige Magie
Neuburg

Urgewaltige Magie

Neuburg (DK) Wenn Musik aus organischem Material wäre, dann wäre LaBrassBanda wohl ein gigantischer Fleischwolf, der feste Formen mit rasend schnellen Messern zu Hackfleisch zerkrümelt, eigene ...

München: Tarnung, Fakten, Fiktionen
München

Tarnung, Fakten, Fiktionen

München (DK) "Wir wollen Ausstellungen machen, von denen wir nicht wissen, wie man sie macht!" Das Credo von Matthias Mühling, Direktor des Lenbachhauses, zitiert Stephanie Weber, Kuratorin der ...

DONAUKURIER
Salzburg

Grausame Bilder, großartige Musik

Salzburg (DK) Noch bevor die ersten Takte erklingen, lässt Wozzeck einen Film als fiktive und doch reale Wochenschau über die Leinwand flimmern: Kriegskrüppel humpeln über Schlachtfelder, ...

Ingolstadt: "Poetische Sprachgewalt"
Ingolstadt

"Poetische Sprachgewalt"

Ingolstadt (DK) Der FleißerPreisträger 2017 steht fest. Gestern gab der Ingolstädter Kulturreferent Gabriel Engert bekannt, dass die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung an Christoph Ransmayr geht.

Bregenz: Sturmgewalt und Sonnenbrand
Bregenz

Sturmgewalt und Sonnenbrand

Bregenz (DK) Es gibt die Kachelzähler und die Freiwasserschwimmer, Gourmets und Grillfans, Hotelgäste und Camper. Genauso gibt es Opernfreunde und Open-Air-Besucher.

Salzburg: Wenn der Teufel den Blues tanzt
Salzburg

Wenn der Teufel den Blues tanzt

Salzburg/München (DK) Diese Karriere kann sich sehen lassen: Der gebürtige Tegernseer Peter Breuer (kleines Foto) kann auf eine großartige Zeit als Berufstänzer unter anderem in London, Berlin und ...

Das: Hinreißendes Psychodrama
Das

Hinreißendes Psychodrama

Salzburg (DK) Das Debüt von Starsopranistin Anna Netrebko als Aida in Giuseppe Verdis gleichnamiger Oper ist bei den Salzburger Festspielen stürmisch gefeiert worden.

DONAUKURIER
Ingolstadt

Mit Pauken und Trompeten

Ingolstadt (DK) Rohrflöten, Oboen, Posaunen, Gemshörner und vieles mehr waren im Ingolstädter Liebfrauenmünster zu hören: Fast alle der 70 Register der Klais-Orgel erklangen beim Festkonzert zum 40.

DONAUKURIER
Berlin

Von Dan Brown bis Yasmin Reza

Berlin (DK) Was haben Dan Brown, Elena Ferrante, Florian Illies und Peter Wohlleben gemeinsam? Es sind Bestsellerautoren, und ihre neuen Bücher erscheinen im Spätsommer und Herbst auf dem ...

DONAUKURIER
Salzburg

Furioses und Filigranes

Salzburg (DK) Das sommerliche Festival an der Salzach besteht seit seiner Gründung im Jahre 1920 durch Max Reinhardt und Hugo von Hofmannsthal ja nicht nur aus dem "Jedermann", der in der ...

DONAUKURIER
Ingolstadt

Geheimnisvolle Welt

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen, von Sarah J. Maas, Der Audio-Verlag, rund 17 Stunden, ab 14 Jahren, 19,99 Euro.

DONAUKURIER
Neuburg

Lang, aber kurzweilig

Neuburg (DK) Kammermusikmarathons haben einen Vorteil: Sie sind länger und gleichzeitig kurzweiliger als gewöhnliche Konzerte.

DONAUKURIER
Erlangen

Mekka der Bücherwürmer

Erlangen (DK) Der Auftakt zum deutschen Bücherherbst findet traditionell in Erlangen statt. Dort treffen sich jeweils am letzten Wochenende im August Literaturfreunde zum Poetenfest.

DONAUKURIER
Ein

Sensibler Rocker

Ein Besucher des Wacken Open Air wusste offenbar nicht, was ihn bei dem Heavy-Metal-Festival erwartet.

Einmal: Ein Dorf im Ausnahmezustand
Einmal

Ein Dorf im Ausnahmezustand

Einmal im Jahr fallen Tausende Heavy-Metal-Fans im Dorf Wacken in Schleswig-Holstein ein. Auf den Ausnahmezustand haben sich die Anwohner längst eingestellt: Schließlich profitiert die ganze ...

Schrobenhausen: Auf der Jagd nach der perfekten Linie
Schrobenhausen

Auf der Jagd nach der perfekten Linie

Schrobenhausen (DK) Es musste ja so kommen - mit diesem Dostojewski-Comic. Denn der Vater hatte eine gut sortierte Dostojewski-Bibliothek und las an den Abenden der Familie daraus vor. Und die Mutter förderte als Bildhauerin und Kunsthistorikerin schon früh das zeichnerische Talent des kleinen Sohnes. Vitali Konstantinov, 1963 in Odessa geboren, hat vergangenes Jahr die erste Graphic Novel zu Fjodor Michailowitsch Dostojewski herausgebracht, die Biografisches mit Romanen wie "Schuld und Sühne", "Der Idiot" oder "Die Brüder Karamasow" mischt. "Simultan-Comic" nennt Konstantinov seine Technik, in der er - in Anlehnung an barocke Conclusia-Grafiken - Schlüsselszenen aus den Werken collagenartig zu komplexen Kunstwerken baut. Und nebenbei die Verflechtung von Leben und Literatur deutlich macht.

München: Echte Preziosen
München

Echte Preziosen

München (DK) Vor rund vier Jahren wurde das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst eröffnet, doch es fehlten im Ausstellungskonzept zwei wichtige Räume: Zum einen die Darstellung ägyptischer Geschichte in Chronologie unter dem Thema "Fünf Jahrtausende", zum anderen die Präsentation von Gegenständen des Alltags. Für das erstgenannte Projekt wartet man noch auf finanzielle Zusagen, das zweite wurde jetzt verwirklicht: Unter dem Titel "Kunst-Handwerk" wird gezeigt, was einst in Werkstätten der Pharaonen-Zeit gefertigt wurde.

Ganz großes Kino

Salzburg (DK) So etwas Drastisches hatte man bis zu Beginn der 1930er-Jahre noch nie im Theater gehört: die philharmonische Illustration eines gewaltsamen Beischlafs, fast einer Vergewaltigung. Aus einer erotisch aufgeladenen Atmosphäre aus düsteren Streichern entwickelt sich immer lauter ein vor Spannung fast explodierender stakkatohafter Rhythmus, der schließlich in Posaunen-Glissandi kulminiert -  die postkoitale Erschlaffung charakterisierend.

Wacken Open Air

''Wacken Open Air'' startet

Wacken (dpa) Jetzt wird es richtig laut: Die Wacken-Urgesteine von Skyline eröffnen am Donnerstag offiziell das „Wacken Open Air 2017“. Weitere Highlights des Tages sind die Auftritte von Status Quo, Europe und Accept. Inoffiziell hatte die Feierei bei Deutschlands wohl größtem Heavy-Metal-Event schon am Mittwoch begonnen - mit dem Auftritt des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Wacken („W.O.A. Firefighters“) und dem Nachwuchswettbewerb „Metal Battle“.

Open-Air-Klavierkonzert der Dream-Concert-Reihe
Ingolstadt

Vom Hollywood-Klassiker bis zu New Age

Ingolstadt (DK) „As time goes by.“ Kaum ein Filmsong ist bekannter als der aus dem Hollywoodstreifen „Casablanca“ mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann. Er lieferte auch den Titel für das zweite Open-Air-Klavierkonzert aus der neunte Reihe „Dream Concerts“ am kommenden Freitag, 4. August, um 20 Uhr in der Donaustraße.

Wacken Open Air - Wasteland Warriors
Wacken

Metalfans strömen nach Wacken

Wacken (dpa) Einen Tag vor dem offiziellen Festivalbeginn hat am Mittwochmittag das Rahmenprogramm des Metalfestivals Wacken in Schleswig-Holstein begonnen. Unter anderem sollten bei dem Nachwuchswettbewerb „Metal Battle“ Bands aus Zentralamerika und der Karibik auftreten.

Eichstätt: Anderer Blick
Eichstätt

Anderer Blick

Eichstätt (DK) Eisige Landschaften, geschachtelte Architekturimpressionen und teils verstörende Porträts: Die Galerie Bildfläche in Eichstätt zeigt derzeit unter dem Titel "Landscapes - Paintings - Psychos" einen faszinierenden Querschnitt des Schaffens von Andreas Weidner.

Ingolstadt: "Die stilistische Öffnung hat uns gutgetan"
Ingolstadt

"Die stilistische Öffnung hat uns gutgetan"

Ingolstadt (DK) Beinahe hätte ja das 28. Ingolstädter Bluesfest gar nicht stattgefunden. Vor ziemlich genau einem Jahr stand es gar nicht gut um die Zukunft des größten Festivals seiner Art in Deutschland. Nun aber fällt der Rückblick auf die dreimonatige Veranstaltungsreihe mit ihren 31 Konzerten in der Neuen Welt doch recht positiv aus. "Die Stadt ist dann doch über ihren Schatten gesprungen", sagt Walter Haber, der einst das Festival gegründet hat. "Vor allem Kulturreferent Gabriel Engert hat sich sehr für den Erhalt des Bluesfests eingesetzt", sagt er. "Wir haben zwar immer noch ein finanzielles Loch, aber es konnte wenigstens zur Hälfte durch die neu verhandelten Zuschüsse der Stadt gestopft werden."

Langweilige Party

Salzburg (DK) Auf der Veranda des heruntergekommenen Strandhäuschens haben die Meeresbrisen im Verlaufe der Jahre kleine Sandhügel aufgehäuft, auf denen inzwischen Schilfgräser wachsen (Bühnenbild: Martin Zehetgruber). Die besseren Zeiten sind vorbei, auch für das Ehepaar, das diese Fremdenpension betreibt.

Mozart verbessern

Salzburg (DK) Die letzte Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, "La Clemenza di Tito", ist ein problematisches Werk. Inmitten von Meisterwerken wie dem Requiem, der "Zauberflöte" und dem Klarinettenkonzert komponiert, entstand es unter extremem Zeitdruck als stilistisch bereits überholte Opera seria in nur drei Wochen.

München: Panda im Park
München

Panda im Park

München (DK) Farbenpracht und Abwechslung bringt an diesem Abend vor allem das Feuerwerk ins Spiel, aber auch das Musikprogramm auf zwei Bühnen und die dafür benötigten Zugangsarmbänder decken eine kunterbunte Palette ab. Besitzer von sogenannten Platintickets bekommen grünen "Schmuck € ums Handgelenk, die VIPs dezentes Pink.

Nürnberg

Schön, schöner, Bardentreffen

Nürnberg (DK) Bei der 42. Auflage des Musikfestivals unter freiem Himmel hat sich am Wochenende in Nürnberg gezeigt, warum das Publikum das Bardentreffen nach wie vor liebt. Die Abendsonne steht über dem Sebaldusplatz. Katharina und Bruce tanzen über das Kopfsteinpflaster. "Wir konnten uns nicht mehr halten und mussten einfach tanzen", sagt Katharina, während im Hintergrund die irische Band Flook auf ihren Flöten trötet. Derweil versucht Thomas, den Überblick zu behalten: "Wie heißt eigentlich die nächste Band" Er blättert im Programmheft.

"Bayern, des samma mia"

Neuburg (DK) Haindling hat seine eigene, unverkennbare Spur durch die Musikszene gezogen. Bayerisch und eigenwillig. Haindling-Frontmann Hans-Jürgen Buchner kann zudem wohl gar nicht anders, als ganz persönlich zu sein.

Grelles Pandämonium

Salzburg (DK) Das ist Naturalismus pur: Das schöne, aber arme Bauernmädel Rose Bernd aus dem schlesischen Hirschberg erwartet von dem verheirateten Gemeindevorsteher Flamm ein Kind. Da dieses "Kavaliersdelikt" des Mannes nach herrschender Doppelmoral von der Gesellschaft gedeckt wird, das "gefallene Mädchen" am Fehltritt des Ehebrechers freilich die Schuld trägt, wird Rose von dem Nichtsnutz und Alkoholiker Streckmann erpresst, da ihr strenggläubiger Vater und ihr Verlobter August von Flamms und Roses heimlichem Liebesverhältnis nichts erfahren dürfen.

Audi Sommerkonzerte 2017
Ingolstadt

Grandioses Finale der Audi-Sommerkonzerte

Ingolstadt (DK) Geht hier alles mit rechten Dingen zu? Langsam besteigen Orchester und Chor die Bühne des Ingolstädter Festsaals, um zum Abschluss der Audi-Sommerkonzerte Mozarts Requiem aufzuführen. Alle Musiker tragen schwarze Gewänder, die an Mönchskutten erinnern. Nach den Solisten erscheint ganz am Ende Teodor Currentzis. Auch der Dirigent ist ganz in Schwarz gekleidet, mit Leggings und einem am Rücken zugeknöpften Kittel.

Ingolstadt: Einst Jugendclub, jetzt Großes Haus
Ingolstadt

Einst Jugendclub, jetzt Großes Haus

Ingolstadt (DK) Es war sein Traum, auf der Großen Bühne des Stadttheaters Ingolstadt zu stehen. Spätestens als Patrick Schlegel in Roland Schimmelpfennigs "Auf der Greifswalder Straße" mitwirkte, einer poetisch-theatralen Etüde über Großstadtbewohner, die Sascha Römisch mit seinem Jugendclub in Szene setzte. 17 war Patrick Schlegel da. Zum ersten Mal auf einer "richtigen Bühne". Und schon mit dem Theatervirus infiziert.

Jahrelang: Deutschland im Trödelfieber
Jahrelang

Deutschland im Trödelfieber

Jahrelang waren es die Quizshows, die das deutsche Fernsehen regelrecht überschwemmten. Dann kam der Kochshow-Boom, auf beinahe allen Kanälen wurde und wird immer noch gebrutzelt, gerührt, gewürzt - um die Wette oder nur zur Unterhaltung. Jetzt sind es Trödelshows, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen und dabei sind, für den nächsten Boom zu sorgen. Rund 30 Shows bedienen auf allen TV-Kanälen die Faszination für Ausrangiertes von Keller oder Dachboden.

Ingolstadt: Die Essenz der großen Oper
Ingolstadt

Die Essenz der großen Oper

Ingolstadt (DK) Nichts ist für ein Publikum so enttäuschend wie eine wetterbedingte Verlegung eines romantischen Open-Air-Konzerts in einen eher tristen Konzertsaal. Da ist selbst der Zugewinn an akustischer Qualität nur ein magerer Trost.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Fehler melden