Montag, 11. Dezember 2017
Lade Login-Box.
 
Ingolstadt: Unverfälschte Mundart
Ingolstadt

Unverfälschte Mundart

Ingolstadt (DK) "Host scho g'head, im Wirtshaus is da Deife los", fetzt Judy (oder mit bürgerlichem Namen Judith Frank) ins Mikrofon.

Ingolstadt: Slapstick-Alarm im Backstage-Bereich
Ingolstadt

Slapstick-Alarm im Backstage-Bereich

Ingolstadt (DK) Natürlich ist das Stück "Nackte Tatsachen", an dessen Perfektionierung dieses britische Tourneetheater im ersten Akt arbeitet, eins aus der Klipp-Klapp-Komödien-Fabrik mit Gags aus ...

Ingolstadt: Jahrmarkt der Grausamkeiten
Ingolstadt

Jahrmarkt der Grausamkeiten

Ingolstadt (DK) Unruhig zucken sie im Schlaf. Abwehrgesten. Ein Murmeln. Augenlider flattern. Da liegen sie. In Pyjamas und Kampfstiefeln. Vier Männer. Drei Frauen.

Frankfurt/Montreal

Audi-Chor goes Kanada

Frankfurt/Montreal (dk) Die Audi-Jugendchorakademie ist ein außergewöhnliches Ensemble. Das bemerkt man auf Reisen eigentlich jeden Augenblick – etwa, wenn die jungen Sängerinnen und Sänger wie am ...

Ingolstadt: Very British
Ingolstadt

Very British

Ingolstadt (DK) Eine Tasse Tee und ein paar Scones - das hätte zum Programm des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt am vergangenen Donnerstag gut gepasst, wenn sein Abo-Konzert zur ...

DONAUKURIER
München

"Entspannt euch, Leute!"

München (DK) Er ist der Oberförster der Nation, in allen Medien präsent, und die Begeisterung geht noch weiter: Bereits in mehr als 40 Sprachen wurde Peter Wohllebens Bestseller über "Das geheime ...

DONAUKURIER
Ingolstadt

Der beste Liebeslogistiker

Ingolstadt (DK) Joachim Meyerhoff (50), dessen jüngsten Roman "Die Zweisamkeit der Einzelgänger" wir ab kommenden Dienstag als Fortsetzungsroman auf unserer Magazinseite abdrucken werden, ist eine ...

DONAUKURIER
Ingolstadt

Auf den Spuren eines Genies

Ingolstadt (DK) Gypsy- oder Sinti-Jazz, das sind Saitenklänge voll prickelnder Harmonie und zumeist schwindelig machenden schnellen Takten, ohne dabei aber Eile oder Hektik zu suggerieren.

München: Blick in die Wohnzimmer
München

Blick in die Wohnzimmer

München (DK) Das Wichtigste passt in eine Walnussschale. Und eigentlich bräuchte es eine Lupe für die wenige Zentimeter breiten Miniatur-Krippen, die unter fingerhutgroßen Glasstürzen oder in ...

Ingolstadt: Balsam für die Ohren
Ingolstadt

Balsam für die Ohren

Ingolstadt (DK) Familienbands wie die Kelly Family oder Musikgruppen wie The Corrs, in der Geschwister zusammenspielen gibt es häufiger - doch ein Vater-Tochter-Duo ist auf der Bühne eher selten ...

Ingolstadt: Schimmernde Exponate
Ingolstadt

Schimmernde Exponate

Ingolstadt (DK) An diesem Abend im Audi Museum mobile gibt es nur zufriedene und glückliche Gesichter. Ein Künstler, der zwei neue Werke und eine Ausstellung präsentieren kann.

DONAUKURIER
Beilngries

Erlesene Klangkultur

Beilngries (DK) Pünktlich zum alljährlichen Advents- und Weihnachtskonzert auf Schloss Hirschberg in Beilngries (Kreis Eichstätt) war der Winter ins Land gezogen - und schuf damit schon bei der ...

Die Rock- und Folklegende Bob Dylan ist wegen ihrer Nobel-Vorlesung unter Plagiatsverdacht geraten. Eine Autorin verdächtigt den Literaturnobelpreisträger, in seiner Vorlesung zur Entgegennahme des Preises von einer Website abgekupfert haben. Die Rocklegende Bob Dylan steht wegen ihrer Nobel-Rede unter Plagiatsverdacht
Ingolstadt

Bob Dylan kommt nach Nürnberg

Ingolstadt (DK) Bob Dylan kommt im nächsten Jahr zu mehreren Konzerten nach Deutschland. Am Sonntag, 22. April, tritt die Folkrock-Legende in der Frankenhalle in Nürnberg auf.

Erlangen: "Wie ein buntes Mixtape"
Erlangen

"Wie ein buntes Mixtape"

Erlangen (DK) "Greatest Hits" heißt die aktuelle Ausstellung im Kunstpalais in Erlangen, die einen Überblick über die städtische Sammlung mit rund 4500 Werken bietet.

DONAUKURIER
Berlin

Tragikomödie mit Herz

Berlin (DK) Er hat wie kaum ein anderer die deutsche Rapszene geprägt: Paul Würdig, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Sido.

Ingolstadt: Das große Irrewirre
Ingolstadt

Das große Irrewirre

Ingolstadt (DK) "Macbeth" ist vielleicht Shakespeares dunkelstes Stück - und erzählt die Tragödie um einen ruhmreichen Krieger, der nach einer Prophezeiung zum Verbrecher und Tyrannen wird.

München: Satire auf den Modelwahn
München

Satire auf den Modelwahn

München (DK) Wow! Welch eine Broadway-Soap auf der Marstallbühne des Bayerischen Staatsschauspiels. Ebenso trivial wie herzzerreißend, von Juliane Köhler zu einem wunderschönen Schauspielereignis ...

Ingolstadt: Hip-Hop auf Bairisch
Ingolstadt

Hip-Hop auf Bairisch

Ingolstadt (DK) Eine ungewöhnliche Zusammenstellung einer Hip-Hop-Band: Auf der Bühne stehen ein DJ, ein Trompeter, ein Schlagzeuger, ein Gitarrist, ein Bassspieler, ein Keyboarder und zwei Sänger.

New: Vorwürfe gegen James Levine
New

Vorwürfe gegen James Levine

New York (AFP) Die berühmte New Yorker Metropolitan Opera untersucht Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs gegen ihren langjährigen Musikdirektor.

Ingolstadt: High Noon
Ingolstadt

High Noon

Ingolstadt (DK) Hat sie? Oder hat sie nicht? Eine Bombe deponiert, die genau um Mitternacht des Heiligen Abends explodieren soll? Das jedenfalls wird der Philosophieprofessorin Judith vorgeworfen.

Polizeiruf 110: Das Beste für mein Kind
Frankfurt/Oder

"Polizeiruf": Der Kampf ums Kind

Frankfurt/Oder (DK) "Ich war nur fünf Minuten weg!" Sabine Hallmann ist außer sich: Sie war kurz Kaffee holen, als sie zurückkommt, ist ihr sechs Monate alter Sohn Leon aus der Kinderstation einer ...

München: Faschingsgaudi im Advent
München

Faschingsgaudi im Advent

München (DK) Einem Tollhaus gleicht Volpones repräsentatives Palazzo in Venedig. In einem mit üppigen weißen Blumenbouquets geschmückten Audienzsaal bereitet sich der reiche Kaufmann aus Symnra ...

München: Ein starkes Jugendstück
München

Ein starkes Jugendstück

München (DK) Über zweieinhalb Jahrzehnte hinweg hat George Podt mit großem Erfolg das Schauburg genannte Theater der Jugend von einer betulichen Spielstätte braver Schulaufführungen zu einem ...

Ingolstadt: Aus dem Bauch heraus
Ingolstadt

Aus dem Bauch heraus

Ingolstadt (DK) Aus dem Bauch heraus Musik machen und dennoch wissen, was man da tut. So oder so ähnlich könnte man den Ansatz vieler berühmter Musiker sehen, einer darunter Jimi Hendrix, der ...

Liebe kontra erstarrte Gesellschaftsnormen

München (DK) Einiges mehr als nur Tanz bietet Christian Spuks Umarbeitung von Leo Tolstois gewichtigem Roman zu einem Handlungsballett. Die aus ihrer formelhaft erstarrten Ehe ausbrechende Anna, die ihre Leidenschaft zum Womanizer Wronski auslebt, dann aber erkennt, dass dies allein nicht trägt, dass sie isoliert ist, wirft sich ja am Ende vor einen Zug.

Starke Inszenierung

München (DK) Ein tatsächlicher Beinbruch ist für Marilyn Manson noch lange keiner im übertragenen Sinn. Trotz einer Knöchelfraktur bietet das Enfant terrible aus den USA am Samstagabend eine kurze, jedoch gekonnt inszenierte Show in München.

Ingolstadt: Was bleibt?
Ingolstadt

Was bleibt?

Ingolstadt (DK) Da liegt eine blonde Frau im blubbernden neo-orangefarbenen Wasser in der Badewanne, an der Wand mysteriöse, fluoreszierende Sprengsel, ein paar Stockwerke tiefer riecht es nach Wald, liegt eine dichte Schicht buntes Laub auf dem Zimmerboden. Und in einer Wohnung im Erdgeschoss kleben schwerölverschmutzte Vögel im Waschbecken. Wo früher Sofas, Küchentische oder Betten standen, stapeln sich Otto-Kataloge, hängen Matratzen an der Decke, öffnen sich fremde Galaxien oder entstehen Geräuschkulissen ohne erkennbaren Verursacher.

Ingolstadt: Märchenhaftes aus der Kiste
Ingolstadt

Märchenhaftes aus der Kiste

Ingolstadt (DK) Am Anfang steht da eine Kiste. Sehr groß. Sehr gewöhnlich. Kaum zu glauben, was darin alles steckt: ein Schloss, sieben Berge, zwei Flüsse, vier Wälder, ein Königspaar, ein Prinzesschen im rosaroten Kleid - und vor allem ein gefährliches Abenteuer. Eins, das von Untieren handelt, mit langen, scharfen Zähnen und Warzen auf dem Kopf. Das in tiefen, dunklen, unheimlichen Wäldern spielt, in denen verzauberte Prinzen ihr Dasein fristen. Eins, das von Angst und Mut und Freundschaft erzählt. Was für eine Kiste! Tobias Hofmann hat sie mitten auf die Bühne des Großen Hauses gestellt. Wie ein Geschenk. Und das ist es auch. Denn er hat Paul Maars Märchen "In einem tiefen, dunklen Wald" so witzig und fantasievoll, so temporeich und überraschend, so anrührend und poetisch in Szene gesetzt, dass man davon gar nicht genug kriegen kann. Wie schön, dass im Programmheft ein ganzes Papiertheater samt Bühne und Figuren steckt. So dass man nach dem tosenden Schlussapplaus zu Hause gleich weiterspielen kann.

Ingolstadt: Wunder des zarten Schönklangs
Ingolstadt

Wunder des zarten Schönklangs

Ingolstadt (DK) Brutaler, unversöhnlicher kann man ein Musikstück kaum beginnen. Eine zornige Sechzehntelfigur platzt ruppig in den Saal, nach einer kurzen, vor Spannung berstenden Pause dann ein hoher Entsetzensaufschrei der ersten Violine. So beginnt das wohl ungemütlichste Streichquartett von Ludwig van Beethoven, das Quartett op. 95 in f-Moll. Wohl niemals zuvor wurde so schmerzensgeladen, so wütend komponiert. Musikhistoriker vermuten einen sehr persönlichen Anlass für diesen musikalischen Exzess: Beethoven hatte sich unglücklich in Therese Malfatti verliebt, einen Heiratsantrag hatte die Arzttochter 1810 abgelehnt.

Malcolm Young - AC/DC
Sydney

Malcolm Young ist tot

Sydney (DK) Der frühere Gitarrist der Band AC/DC ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Das teilte die Band auf ihrer Facebookseite mit.

Ingolstadt: Hat wirklich niemand etwas gewusst?
Ingolstadt

Hat wirklich niemand etwas gewusst?

Ingolstadt (DK) Der Strafprozess gegen den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) ist einer der größten in der Geschichte der Bundesrepublik. Seit mehr als 385 Verhandlungstagen bemüht sich die Justiz vergeblich um Aufklärung. 53 Seiten umfasst die Aussage, die Beate Zschäpe nach vier Jahren Untersuchungshaft dem Gericht vorlesen ließ. Angeklagt ist sie unter anderem wegen Mittäterschaft in zehn Mordfällen sowie Gründung und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung. Die Opfer des NSU waren fast alle türkischer Abstammung. Aber eben nicht nur. "Auch Deutsche unter den Opfern" ist ein Theaterstück von Tugsal Mogul, das die Morde und den Prozess auf die Bühne bringt. Die Inszenierung von Sapir Heller ist am Mittwoch, 22. November, als Gastspiel des Zimmertheaters Tübingen in Ingolstadt zu sehen.

Ingolstadt: Elegantes Schwelgen
Ingolstadt

Elegantes Schwelgen

Ingolstadt (DK) "Heute ist ein guter Tag, um glücklich zu sein. Und wenn Sie es heute noch nicht waren, dann sollten Sie zumindest heute Abend ein bisschen glücklicher nach Hause gehen", moderiert Max Raabe kurz an. "Guten Tag, liebes Glück" heißt das erste Lied, das er und sein Palast Orchester anstimmen. Raabe singt gewohnt beweglich und leicht davon, dass das Glück bei ihm auf der Couch sitze, auch vom aufkeimenden schlechten Gewissen, weil das Glück andernorts fehle, um zu hoffen, dass es bliebe. Und er zaubert mit der Schlusszeile - "Wird auch endlich Zeit" - das erste Schmunzeln in die Gesichter des Publikums.

Neuburg: Die Magie der leisen Töne
Neuburg

Die Magie der leisen Töne

Neuburg (DK) Es gibt sie tatsächlich, die Magie der leisen Töne. Wer's nicht glaubte, der konnte sich bei diesem Doppelkonzert anlässlich des Birdland Radio Jazz Festivals im Theater Neuburg selbst davon überzeugen. Um sie zu erzeugen, bedarf es freilich des richtigen Zugriffs, des richtigen Umgangs mit dem ausgewählten Material, des richtigen Ambientes und nicht zuletzt eines Publikums, das sich einlässt auf fein gesponnene melodische Netzwerke, auf Eleganz und Ästhetik, die einhergeht mit absoluter Präzision und höchster Spielkultur.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Fehler melden