Es gibt auch private, kleine, eher unspektakuläre, aber ebenso verrückte Großtaten. Zum Beispiel eine Wanderung vom Münchner Marienplatz über die Alpen zum 554 Kilometer entfernt gelegenen Markusplatz in Venedig.
Ingolstadt: Aufregender Familientrip
Beschwerlicher Aufstieg im Karwendel: Egal wie anstrengend die Tour war, die Kinder Felix (links) und Lukas hatten fast immer noch Kraft für irgend welche Späße. - Foto: oh
Ingolstadt
Dann nämlich, wenn man dabei zwei Kinder und die Ehefrau mitnimmt und alle ziemlich untrainiert sind. Die Überquerung der Alpen kann so zeitweilig zu einem familientherapeutischen Selbsterfahrungstrip unter Extrembedingungen werden.
Fotostrecke: München-Venedig zu Fuß


So ging es jedenfalls dem DK-Redakteur Gerhard von Kapff, der über seine Erlebnisse jetzt ein Buch geschrieben hat, das seit heute im Buchhandel erhältlich ist. Die Überschrift des ersten Kapitels, das vom ersten Reisetag berichtet, verrät schon die Ungeheuerlichkeit des Unternehmens: "Am Ende aller Kräfte". Tatsächlich liest sich dieser Abschnitt, als wäre die beschwerliche Reise zu Ende ehe sie richtig begonnen hat. Dabei sind die vier Ingolstädter nur 22 Kilometer vom Marienplatz zum Kloster Schäftlarn gewandert.

Das Buchcover von Gerhard von Kapffs Roman
Verlag terra magica
Ingolstadt
Eine harmlose Etappe, wenn man sie mit dem vergleicht, was noch auf die vier Reisenden zukommen sollte: Bergsteigen mit Seil, verloren gegangene Kinder, eine entzündete Achillessehne oder schwere Regenschauer. Bestürzend ist es für die kleine Wandergruppe, mitzuerleben, wie eine Bergsteigerin abstürzt und mit einem Hubschrauber gerettet werden muss.

Aber der Fußmarsch bringt auch erfreuliche Erlebnisse mit sich. Kinder und Eltern sind für eine Weile aus dem Alltag herausgerissen und haben somit so viel Gelegenheit wie nur selten, miteinander zu reden. Besonders die Kinder, die den Trip zunächst vor allem für verrückt hielten, sind am Ende stolz auf die gewaltige Leistung. Als schließlich das Meer vor ihnen liegt, urplötzlich der Himmel aufbricht und die Sonne auf den Strand strahlt, ist das einer der emotionalsten Augenblicke dieser Reise. Ein Gefühl, dass sich letztlich alle Anstrengungen gelohnt haben.

Gerhard von Kapff: Mit zwei Elefanten über die Alpen. Eine Familie wandert von München nach Venedig, Verlag Terra Magica, 19,95 Euro. donaukurier.de wird in den kommenden Wochen Auszüge aus dem Buch veröffentlichen.