Viele Smartphonenutzer lassen ihre Daten ungeschützt. Bekommt eine fremde Person durch Verlust oder Diebstahl das Handy in die Hand, sieht sie alle Adressen, Bilder, Kontakte oder Nachrichten. Deshalb sollte es vor fremdem Zugriff geschützt werden. Bei Smartphones gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten: Der PIN-Code ist eine meist vierstellige Zahlenkombination. Dabei sollte natürlich auf Zahlenkombinationen wie 1234 oder ähnliches verzichtetwerden. Wenn die Möglichkeit besteht, mehr als vier Ziffern einzugeben, sollte das auch genutzt werden.
 
Bei einer Mustersperre kann der Nutzer vorgegebene Punkte miteinander verbinden. Wenn diese Variante verwendet wird, sollte das Display regelmäßig gesäubert werden, da sonst anhand der Fingerabdrücke das Muster erkennbar ist. Manche Smartphones haben die Möglichkeit, den Sperrbildschirm per Gesichtserkennung zu entriegeln. Sie kann aber relativ leicht mit einem Foto ausgetrickst werden.
 
Neuere Geräte können über einen Fingerabdrucksensor entsperrt werden. Auch hier kann der Sensor – beispielsweise mit einer Kopie – mittlerweile ausgetrickst werden. Passwörter sind der beste Weg, sich vor einem fremden Zugriff zu schützen.
Eine Anleitung für das Einrichten eines sicheren Passworts gibt es in der nächsten Folge.
 
Bei Android können die verschiedenen Schutzsysteme wie folgt eingerichtet werden: Einstellungen, Sicherheit (Gerätesicherheit), Sperrbildschirm, gewünschten Schutz auswählen.
 
Bei Apple iOS ist die Verschlüsselung aktiviert, wenn eine Code-Sperre eingerichtet ist. Um eine größere Sicherheit zu haben, sollte der „einfache Code“ ausgeschaltet und ein mehrstelliger Code eingeben werden (Einstellungen, Code, Code ändern, alten Code eingeben, Codeoptionen, Eigener alphanumerischer Code). Bei Apple-Geräten gibt es außerdem die Option „Daten löschen“. Dadurch werden die Daten auf dem Smartphone komplett gelöscht, wenn zehnmMal ein falsches Passwort eingegeben wird.  
 
Zum Autor: Manfred Liesaus ist Bereichsleiter für Jugendarbeit und Prävention am Pfaffenhofener Landratsamt und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Problemen und Gefahren rund um Computer, Handy und Internet. Er ist telefonisch unter der Nummer (08441) 27237 erreichbar.