Samstag, 25. Februar 2017 |

 

 

Im Streit um die Entschlüsselung von iPhones hat der US-Konzern Apple einen Erfolg verbucht: Ein New Yorker Richter entschied, dass die Behörden mit der Anweisung an Apple zur Entsperrung eines Handys ihre Befugnisse überschritten. Apple lehnt iPhone-Entschlüsselung ab

Apple verbucht Erfolg im Streit um iPhone-Entschlüsselung

Im Streit um die Entschlüsselung von iPhones hat der US-Konzern Apple einen Erfolg verbucht: Ein New Yorker Richter entschied, dass die Behörden mit der Anweisung an Apple zur Entsperrung eines Handys ihre Befugnisse überschritten.
weiter...

 

 

 

Wegen einer angeblich unzureichenden Datenschutz-Klausel verklagt die Verbraucherzentrale NRW Microsoft. Den Aktivisten bemängeln vor allem, dass "brisante Klauseln" nicht hervorgehoben sind. Verbraucherschützer klagen gegen Microsoft

Verbraucherzentrale NRW verklagt Microsoft

Wegen einer angeblich unzureichenden Datenschutz-Klausel verklagt die Verbraucherzentrale NRW Microsoft. Den Aktivisten bemängeln vor allem, dass "brisante Klauseln" nicht hervorgehoben sind.
weiter...

 

 

 

Verbraucherschützer haben vor dem Landgericht Berlin einen Sieg gegen Facebook errungen. Das soziale Netzwerk muss ein Ordnungsgeld in Höhe von 100.000 Euro zahlen, wie der Verbraucherzentrale Bundesverband mitteilte. Facebook-Chef Mark Zuckerberg in Berlin

Verbraucherschützer erringen Sieg vor Gericht gegen Facebook

Verbraucherschützer haben vor dem Landgericht Berlin einen Sieg gegen Facebook errungen. Das soziale Netzwerk muss ein Ordnungsgeld in Höhe von 100.000 Euro zahlen, wie der Verbraucherzentrale Bundesverband mitteilte.
weiter...

 

 

 

Der japanische Autohersteller Nissan hat eine Smartphone-App zur Steuerung von Klimaanlage und Heizung in Elektroautos der Modelle Leaf und eNV200 vorerst gesperrt, weil die Anwendung ganz einfach gehackt werden kann. Der Leaf von Nissan

Nissan sperrt Smartphone-App für Klimaanlage in Elektroautos

Der japanische Autohersteller Nissan hat eine Smartphone-App zur Steuerung von Klimaanlage und Heizung in Elektroautos der Modelle Leaf und eNV200 vorerst gesperrt, weil die Anwendung ganz einfach gehackt werden kann.
weiter...

 

 

 

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) will einem Bericht zufolge gerichtlich gegen den Internetriesen Google vorgehen. Der Verband stufe die maschinelle Analyse von E-Mails durch Google als rechtswidrig ein, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" Google droht offenbar eine Klage

Bericht: Verbraucherschützer bereiten Klage gegen Google vor

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) will einem Bericht zufolge gerichtlich gegen den Internetriesen Google vorgehen. Der Verband stufe die maschinelle Analyse von E-Mails durch Google als rechtswidrig ein, berichtet die "Süddeutsche Zeitung"
weiter...

 

 

 

Verbraucherschutzverbände können ab sofort Verstöße gegen das Datenschutzrecht abmahnen - etwa wenn Unternehmen unnötig viele Daten sammeln, speichern oder nicht wieder löschen. Datenschutzverstöße können künftig abgemahnt werden

Verbraucherschützer können ab sofort Datenschutzverstöße abmahnen

Verbraucherschutzverbände können ab sofort Verstöße gegen das Datenschutzrecht abmahnen - etwa wenn Unternehmen unnötig viele Daten sammeln, speichern oder nicht wieder löschen.
weiter...

 

 

 

Die meisten Internetfirmen wie Amazon, Facebook oder Microsoft sammeln laut Stiftung Warentest mehr Daten über ihre Nutzer als eigentlich notwendig. Dies habe eine Prüfung der Datenschutzerklärungen von 16 Internetfirmen ergeben. Internetfirmen sammeln oft mehr Daten als nötig

"Test": Internetfirmen sammeln mehr Nutzerdaten als nötig

Die meisten Internetfirmen wie Amazon, Facebook oder Microsoft sammeln laut Stiftung Warentest mehr Daten über ihre Nutzer als eigentlich notwendig. Einige räumten sich in den Datenschutzerklärungen weitreichende Rechte ein, heißt es im "Test"-Heft.
weiter...

 

 

 

Im Zuge seiner Spendeninitiative hat Microsoft-Grüner Bill Gates nach "Spiegel"-Informationen auch deutsche Milliardäre kontaktiert. Diese hätten jedoch das Ansinnen von Gates abgelehnt, die Hälfte ihres Vermögens abzugeben, berichtet der "Spiegel". Gates

Bill Gates: Apple sollte im iPhone-Streit nachgeben

Seattle (dpa) Microsoft-Gründer Bill Gates steht im Streit zwischen Apple und der US-Regierung anders als viele seiner Kollegen aus dem Silicon Valley auf der Seite des FBI. Er sehe darin keinen Präzedenzfall, der in Zukunft die Privatsphäre gefährden würde, betonte Gates in einem Interview mit der „Financial Times“ von Dienstag.
weiter...

 

 

 

Das Bundesinnenministerium will in Kürze über die Freigabe des "Bundestrojaners" entscheiden. Das Bundeskriminalamt hat die Software zur Telekommunikation bei Computern und Smartphones fertiggestellt. Entscheidung über "Bundestrojaner" soll bald fallen.

Weg für Einsatz des Bundestrojaners ist frei

Der Weg für den Einsatz des umstrittenen Bundestrojaners zur Ausspähung von Computern ist frei: Das Bundesinnenministerium erteilte am Montag die Genehmigung zum Einsatz der Überwachungssoftware.
weiter...

 

 

 

Wegen mutmaßlicher Patentverstöße muss der Technologiekonzern Apple nach Einschätzung einer US-Jury knapp 626 Millionen Dollar an eine Informatikfirma zahlen. Apple soll im iPhone und im iPad unerlaubt mehrere Technologien der Firma verwendet haben. Apple ist häufig in Patentstreitigkeiten verwickelt

Apple wehrt sich gegen Forderung nach Entsperren von iPhones

Los Angeles (dpa) Ein US-Gericht hat bei Apple Hilfe beim Entsperren des iPhones eines der Attentäter von San Bernardino eingefordert. Damit eskaliert die aktuelle Debatte um Verschlüsselung und Terrorbekämpfung, und der Konzern gerät massiv unter Druck. Apple-Chef Tim Cook kündigte Widerstand gegen die Forderung an. Sie sei ein „beispielloser Schritt, der die Sicherheit unserer Kunden gefährdet“, schrieb er in einem offenen Brief.
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 (10 Seiten)