Donnerstag, 23. März 2017 |

 

 

Das Google-Betriebssystem Android Android baut seine Vormachtstellung aus

Trojaner befällt Millionen von Android-Geräten

Der Android-Trojaner HummingBad hat weltweit geschätzte 85 Millionen Smartphones und Tablets infiziert. Allein in Deutschland sollen etwa 40.000 Geräte betroffen sein.
weiter...

 

 

 

Ein Fraunhofer-Institut und die Deutsche Telekom wollen die Verschlüsselung von E-Mails erleichtern. Ein Programm mit dem Namen Volksverschlüsselung kann jetzt heruntergeladen werden. Es ist kostenlos, doch Nutzer müssen sich registrieren. Viele E-Mails werden unverschlüsselt geschickt

Fraunhofer-Institut und Telekom wollen E-Mail-Verschlüsselung erleichtern

Ein Fraunhofer-Institut und die Deutsche Telekom wollen die Verschlüsselung von E-Mails erleichtern. Ein Programm mit dem Namen Volksverschlüsselung kann jetzt heruntergeladen werden. Es ist kostenlos, doch Nutzer müssen sich registrieren.
weiter...

 

 

 

Augenscans, Stimmprofile und Fingerabdrücke lehnen die Deutschen überwiegend ab, wenn es um das Einloggen bei Onlinediensten wie Facebook, YouTube oder Twitter geht. Die beliebteste Methode bleibt das Einwählen via Passwort. Die meisten Deutschen wollen sich per Passwort einloggen

Deutsche wollen sich nicht mit Fingerabdruck oder Augenscan einloggen

Augenscans, Stimmprofile und Fingerabdrücke lehnen die Deutschen überwiegend ab, wenn es um das Einloggen bei Onlinediensten wie Facebook, YouTube oder Twitter geht. Die beliebteste Methode bleibt das Einwählen via Passwort.
weiter...

 

 

 

Twitter hat den US-Geheimdiensten offenbar den Zugang zu einem Analyse-Instrument gesperrt, das den Kurnachrichtendienst in Echtzeit durchforstet und auswertet. Bei Twitter gibt es eine riesige Flut an Kurznachrichten

Twitter verweigert US-Behörden offenbar Zugriff auf Analyse-Daten

Neuer Konflikt zwischen der US-Internetbranche und den Sicherheitsbehörden: Twitter hat den US-Geheimdiensten den Zugang zu einem Analyse-Instrument gesperrt, das den Kurnachrichtendienst in Echtzeit auswertet, wie das "Wall Street Journal" schreibt.
weiter...

 

 

 

Facebook sieht sich in den USA Zivilklagen wegen einer Funktion zur Gesichtserkennung gegenüber. Drei Kläger aus Illinois werfen dem sozialen Netzwerk vor, "heimlich und ohne Einverständnis" ihre biometrische Gesichtsdaten gesammelt zu haben. Klagen gegen Gesichtserkennung auf Facebook

US-Richter lässt Zivilklagen gegen Facebooks Gesichtserkennung zu

Facebook sieht sich in den USA Zivilklagen wegen einer Funktion zur Gesichtserkennung gegenüber. Drei Kläger aus Illinois werfen dem sozialen Netzwerk vor, "heimlich und ohne Einverständnis" ihre biometrische Gesichtsdaten gesammelt zu haben.
weiter...

 

 

 

Die Anfragen der deutschen Behörden nach bei Facebook verfügbaren Nutzerdaten haben zuletzt stark zugenommen. Im zweiten Halbjahr 2015 nahmen die Anfragen dieser Art um rund ein Drittel auf 3140 zu, wie das Unternehmen berichtet. Immer häufiger wollen die deutschen Behörden Nutzerdaten bei Facebook abgreifen

Deutsche Behörden fragen verstärkt nach Facebook-Nutzerdaten

Die Anfragen der deutschen Behörden nach bei Facebook verfügbaren Nutzerdaten haben zuletzt stark zugenommen. Im zweiten Halbjahr 2015 nahmen die Anfragen dieser Art um rund ein Drittel auf 3140 zu, wie das Unternehmen berichtet.
weiter...

 

 

 

Netzpolitik.org - Bundestag Abgeordnete geraten in den Fokus der Netzpolitik-Affäre

Staatsaffäre um deutsche Geheimdienste?

Berlin (DK) Es ist der 16. Juni 2014 - ein fast historischer Tag: Nicht weil die Fußball-Nationalmannschaft ihr erstes Spiel bei der Weltmeisterschaft in Brasilien bestreitet, die letztlich mit dem Titel für die deutsche Auswahl enden sollte. Viel bedeutender ist, was zeitgleich im Berliner Innenministerium vor sich geht. Die Mitarbeiter des neuen Referats "Spionageabwehr, Landesverrat, Wirtschaftsschutz, Proliferation, ABC-Kriminalität" nehmen ihre Arbeit auf. Sie sollen den Kampf gegen feindliche Spione koordinieren und prüfen, ob jemand Landesverrat begeht. Landesverrat ist eine der schwersten juristischen Keulen, die der Staat gegen Beschuldigte auspacken kann. Der Vorwurf genügt, um Verdächtige zu observieren oder ihre E-Mails mitlesen zu dürfen.
weiter...

 

 

 

Bei der Bekämpfung des Terrorismus setzt die Europäische Union künftig auch auf die Speicherung von Fluggastdaten. Ziel ist es, Polizeibehörden bei der Verhinderung geplanter Anschläge oder anderer schwerer Straftaten zu unterstützen.  EU-Parlament für Speicherung von Fluggastdaten

EU-Parlament genehmigt massenhafte Speicherung von Passagierdaten

Bei der Bekämpfung des Terrorismus setzt die Europäische Union künftig auch auf die Speicherung von Fluggastdaten. Dazu brachte das Europaparlament am Donnerstag eine heftig umstrittene Richtlinie unter Dach und Fach.
weiter...

 

 

 

Nach fast vier Jahren zähen Verhandlungen hat das Europaparlament ein neues Datenschutzpaket verabschiedet, das vor allem die Rechte von Internet-Surfern besser schützen soll. EU-Parlament will Rechte von Internet-Surfern besser schützen

EU-Parlament verabschiedet neues Datenschutzpaket

Nach fast vier Jahren zähen Verhandlungen hat das Europaparlament ein neues Datenschutzpaket verabschiedet, das vor allem die Rechte von Internet-Surfern besser schützen soll.
weiter...

 

 

 

Das Europaparlament stimmt am Donnerstag (ab 12.00 Uhr) in abschließender Lesung über das neue EU-Datenschutzpaket ab, über das in der EU seit fast vier Jahren debattiert wird. Den Abgeordneten liegt außerdem eine umstrittene Richtlinie zur Fluggastdatenspeicherung zur Abstimmung vor. Abstimmung über Datenschutzpaket und Fluggastdaten im EU-Parlament

Abstimmung über Datenschutzpaket und Fluggastdaten im EU-Parlament

Das Europaparlament stimmt am Donnerstag (ab 12.00 Uhr) in abschließender Lesung über das neue EU-Datenschutzpaket ab. Die Abgeordneten entscheiden außerdem über eine umstrittene Richtlinie zur Fluggastdatenspeicherung.
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 (10 Seiten)