Die Musikschule Nürnberg verdreht die Grimm'sche Märchenwelt und zeigt "Die kluge Großmutter, der liebe Wolf und das freche Rotkäppchen". "Geraldino & Miller" laden mit "Lauf, Renntier lauf!" zum Winterliederspaß und zur Rock-'n'-Roll-Weihnacht ein. Rainer Wenzel kommt mit dem Gründlacher Kinderchor ins Sternenhaus und fragt "Welches ist die schönste Jahreszeit". Weihnachtslieder und Geschichten aus aller Welt stehen bei Karibuni mit dem Mitmachkonzert "Santa, Sinter, Joulupuuki" im Mittelpunkt. Der australische Kinderliedermacher Ben van Haeff nimmt beim Familienkonzert "Stardust" in englischer und deutscher Sprache alle mit auf eine weihnachtliche Reise in das Land des Sternenstaubs. "Mitsingen erwünscht!" lautet das Motto bei "Weihnachtslieder aufgefrischt".

Klassisch festlich ist das Weihnachtskonzert der "Jungen Fürther Streichhölzer". Sie haben Werke von Vivaldi, Haydn und Sibelius im Gepäck. Hilde Pohl und Yogo Pausch machen mit dem Publikum einen Abstecher in das Hause Bach. Die Kinderoper Nürnberg holt die Zauberflöte und "Hänsel & Gretel" ins Sternenhaus. Mit "Ein trolliges Weihnachtsfest" ist die Musicalcompany Nürnberg zu Gast. Stephen Janetzko und Matthias Meyer-Göllner laden zu weihnachtlich-winterlichen Liedern.

Viele Märchen- und Kinderbuchklassiker bringen die verschiedenen Theater auf die Bühne. Es gibt ein Wiedersehen mit "Rumpelstilzchen", "Hans im Glück", dem "Grüffelo "und "Melwins Stern". Zudem kann man Geschichten lauschen wie "Das Schokoladenschiff", "Gold, das von den Sternen fällt" oder "Norwegische Wintermärchen". Das Ballettförderzentrum tanzt "Peterchens Mondfahrt" als Erzählballett. Beim Zaubertheater gibt es "Das geheimnisvollen Päckchen". Besuch von ganz oben gibt es jeden Dienstag und Donnerstag im Sternenhaus, wenn das Nürnberger Christkind seine Märchenstunde hält.