Nachdem er seinen BMW vor der BMW-Welt geparkt hatte, schüttete er zunächst Benzin ins Innere des Fahrzeugs und zündete das Auto an. Anschließend entrollte er in unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs ein Plakat auf dem „Prozessbetrüger, Kundenerpressung, schämt Euch“ stand.

Die von Passanten gerufene Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das Auto komplett ausbrannte. Laut Polizei erlitt der Mann durch den Brand leichte Verletzungen. Durch das Feuer wurden außerdem eine Wiese und ein Gehweg beschädigt. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Zuerst hatte die Münchner "TZ" über den Brand berichtet.

Sehen Sie hier ein Video des brennenden Autos.