Zeit: Dienstag, 21.04.2015, 19.30 Uhr
Ort: Bahnhof Nürnberg-Mögeldorf
 
Gegen 19.30 Uhr alarmierten Mitarbeiter des Bahnhofs die Polizei und berichteten von einem Mann, der am Bahnsteig zusammengebrochen war. Eine Passantin hatte den Rettungsdienst verständigt. Die Frau gab auch an, gesehen zu haben, wie der Mann mehrmals an der Zigarette eines Unbekannten zog. Unmittelbar danach brach er zusammen.


Der Gesundheitszustand des Mannes ließ es nicht zu, diesen mit den Sanitätern alleine zu lassen. Deshalb begleiteten ihn die Beamten im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus. Von dem Mann mit der Zigarette fehlt bisher jede Spur.