Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) trifft während seiner Russlandreise Staatschef Wladimir Putin. Mehrere Stunden zuvor will sich der CSU-Chef in einem Moskauer Hotel mit Vertretern von Nichtregierungsorganisationen treffen. Seehofer reist nach Moskau
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) trifft während seiner Russlandreise Staatschef Wladimir Putin. Mehrere Stunden zuvor will sich der CSU-Chef in einem Moskauer Hotel mit Vertretern von Nichtregierungsorganisationen treffen.
© 2017 AFP

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) trifft am Donnerstag (19.00 Uhr) während seiner Russlandreise Staatschef Wladimir Putin. Mehrere Stunden zuvor will sich der CSU-Chef in einem Moskauer Hotel mit Vertretern von Nichtregierungsorganisationen treffen. Seehofer nannte es im Vorfeld des Besuchs wichtig, gerade in schwierigen Zeiten miteinander zu reden. Er hatte Putin bereits im Februar vergangenen Jahres in Moskau getroffen und dafür viel Kritik einstecken müssen.

Wie vor gut einem Jahr will Seehofer erneut mit Putin auch über die gegen Russland verhängten Sanktionen sprechen. Zuletzt hatte sich der CSU-Chef erneut dafür stark gemacht, auf deren Ende hinzuarbeiten. Allerdings müsse dafür das Minsker Abkommen erfüllt werden.