Freitag, 23. Juni 2017
Lade Login-Box.
 

WZ trifft

Wolnzach: "Alles zu seiner Zeit erleben"
Wolnzach

"Alles zu seiner Zeit erleben"

Wolnzach (WZ) Sie kommt aus Hessen, ist hier aber längst daheim: Petra Dockendorf hat durch eine Grenzerfahrung zu ihrer Berufung als Kunsttherapeutin gefunden - und widerlegt gerne das Klischee vom sturen Wolnzacher, der Fremde nicht in seine Kreise lässt.

Wolnzach: "Nicht nur Job, sondern auch Berufung"
Wolnzach

"Nicht nur Job, sondern auch Berufung"

Wolnzach (WZ) Oma, Mutter, Enkel. Dass er in manchen Familien drei Generationen das Autofahren beigebracht hat, ist für Hans Kühner ganz normal. Kein Wunder: Der Wolnzacher war 51 Jahre lang Fahrlehrer mit Leib und Seele - und mit viel Humor. Seit dieser Woche ist der 74-Jährige im Ruhestand.

Wolnzach: Im Einklang mit dem Rhythmus
Wolnzach

Im Einklang mit dem Rhythmus

Wolnzach (WZ) Musiker, Lehrer, Autor, Komponist - und gelernter Elektriker. Der Wolnzacher Rolf Berger ist vieles auf einmal, bringt am Ende aber alles auf einen Punkt: Menschen die Eingangstüre zu öffnen in seine Welt voller Rhythmus und Musik, das ist seine Berufung.

Wolnzach: Hilfe für Menschen in Not
Wolnzach

Hilfe für Menschen in Not

Wolnzach (WZ) Es ist nur ein kleines Büro an der Klosterstraße, aber es leistet Großes: Seit zehn Jahren arbeiten Sonja Pieronczyk und Brigitte Weber ehrenamtlich für das Bürgerbüro Wolnzach und kümmern sich um Menschen, die Hilfe brauchen. „Manches geht schon an die Nieren“, sagen sie.

Wolnzach: Von der Hallertau hinaus in die Welt
Wolnzach

Von der Hallertau hinaus in die Welt

Wolnzach (WZ) Südafrika, USA, Paris – oder Wolnzach, Pfaffenhofen, Mainburg. Seit Johanna Reith zur Hallertauer Hopfenkönigin gewählt worden ist, ist sie viel unterwegs und genießt es, ihre Heimat auf der ganzen Welt zu repräsentieren. „Das, was ich erlebe, ist jetzt schon unvergesslich“, sagt sie.

Burgstall: Die Werkstatt ist ihr Reich
Burgstall

Die Werkstatt ist ihr Reich

Burgstall (WZ) Vor der Berufswahl stehen gerade wieder viele Jugendliche. So wie Barbara Reichl vor gut drei Jahren. Hotelfach, Floristik, Friseur – in diese Berufe hatte sie alle hineingeschnuppert. Ihren Traumberuf aber hat sie in einer Männerdomäne gefunden: Die 19-Jährige wird Kfz-Mechatronikerin.

Larsbach: Der Vogelflüsterer
Larsbach

Der Vogelflüsterer

Larsbach (WZ) Es hat wahrscheinlich mit magnetischer Anziehungskraft zu tun, dass Brieftauben immer wieder zu ihrem Heimatschlag finden. Magisch angezogen von diesen Vögeln ist Peter Schwarzhuber aus Larsbach.

Niederlauterbach: "Jetzt sind die Jungen dran"
Niederlauterbach

"Jetzt sind die Jungen dran"

Niederlauterbach (WZ) Er hat die Qualität des Hopfens schon proklamiert, als „Nachhaltigkeit“ noch nicht in aller Munde war: Georg Breitner hat vor 28 Jahren die Interessengemeinschaft Qualitätshopfen mitgegründet. Als Geschäftsführer der Vermarktungsgesellschaft wird er morgen verabschiedet.

Wolnzach: Ein Wolnzacher Franke im Kilt
Wolnzach

Ein Wolnzacher Franke im Kilt

Wolnzach (WZ) Die Knie umspielt ein handgewebter Kilt, zusammen mit dem überlangen Walrossbart macht er einen unverwechselbar, der sich Wolnzach als Heimat und als Kraftquell für sich und seine Familie ausgesucht hat: Reinhold Alsheimer, leidenschaftlicher Musiker und Familienmensch.

Fehler melden