Warum so viele Leute gekommen sind? Weil diese Veranstaltung mittlerweile legendär ist, weil es immer ein Programm gibt, das die Leute des Dorfs ganz alleine selbst bestreiten und weil die Qualität aller Nummern schon seit vielen Jahren einen guten Ruf hat. Der Liederkranz Niederlauterbach, die Laudabegga Bruchpiloten, der neue Kinderchor mit Flötengruppe, der Theaternachwuchs unter Leitung von Heidi Baumbach, witzige Sketche der Theaterspieler, die Parodie des Trios Schretzlmeier-Guld-Schreistetter und Andreas Pauly in der Rolle des Alpenrockers Andreas Gabalier haben wieder alle begeistert.