Für den SVN war das eine gute Gelegenheit, seinen Förderern zu zeigen, wie eine sinnvolle Mittelverwendung beim Verein praktiziert wird. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Christian Forsthofer und der Segnung durch Pfarrer Thomas Schießl folgte der gemütliche Teil der Veranstaltung in der gut geheizten Vereinshütte. Der stellvertretende Vorsitzende Hermann Pauly und Pfarrer Schießl spielten auch gleich die ersten Kugeln auf der neuen Boulebahn. In diesem Rahmen wurde auch eine mitverbaute "Notfalleinrichtung", die  allen Feuerwehr- und Rettungskräften bei Hubschrauberlandungen die Nutzung der Flutlichtanlage zugänglich macht, vorgestellt. Die SVN-Führung nutzte den Abend, um allen beteiligten Firmen für die gute Zusammenarbeit und das Geleistete zu bedanken. Ein besonderer Dank galt zudem allen Helfern und Unterstützern für die vielen ehrenamtlichen geleisteten Arbeitseinsätze.