Und vor allem für Kinder war wenig geboten, geändert hat das der Kinderfasching, der seit vielen Jahren schon in der Volksfesthalle steigt. Mittlerweile hat die Regie der rührige Verein s'Theaterbrettl übernommen, das Ziel ist klar: Die Kinder sollen sich am Nachmittag des Faschingsdienstags noch einmal so richtig austoben und die Eltern gleichzeitig einen geselligen Nachmittag verbringen können.
Karin Trouboukis
Wolnzach
 Mittlerweile hat die Regie der rührige Verein s'Theaterbrettl übernommen, das Ziel ist klar: Die Kinder sollen sich am Nachmittag des Faschingsdienstags noch einmal so richtig austoben und die Eltern gleichzeitig einen geselligen Nachmittag verbringen können. Auch heuer ist diese Rechnung wieder aufgegangen: In einfallsreichen Kostümen feierten, sangen und tanzten die Kinder, angeleitet von den Theaterbrettl-Animateuren, und beklatschten den Auftritt der Tanzschule Saphira, während die Erwachsenen gern die kulinarischen Angebote des Vereins mit Kuchen und Brotzeiten annahmen.