Bisher Unbekannte hatten in der Nacht zum Mittwoch das Schulgebäude in Aresing sowie die Verglasung eines Bushäuschens mit abschätzigen Schmierereien besprüht, gängige Beschimpfungen gegen die Staatsgewalt und verschiedene Parteien. Auch ein großes Wahlplakat wurde in Mitleidenschaft gezogen. Aus ermittlungstaktischen Gründen wurde die Farbattacke jetzt erst öffentlich gemacht.

Der oder die Täter setzten eine Spraydose mit blauer Farbe ein, um offensichtlich linksmotivierten Graffitis anzubringen. Der dabei angerichtete Schaden wird auf zirka 1500 Euro geschätzt. Wem verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind oder wer sonst sachdienliche Angaben zu der Sachbeschädigung machen kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Schrobenhausen, Telefon (08252) 89 75-0, zu wenden. Die beiden Vorsitzenden des Schulverbandes, Klaus Angermeier und Alfred Lengler, waren sich schnell einig, dass sie die Fahndung mit einer Belohnung unterstützen wollen.