Sonntag, 22. April 2018
Lade Login-Box.
 

 

Straße gesperrt

Gachenbach (SZ) Nachdem die Vorabreiten für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Gachenbach bereits laufen, beginnt das Staatliche Bauamt Ingolstadt voraussichtlich ab kommendem Montag, 23. April, mit dem innerörtlichen Abfräsen und dem Einbau der neuen Asphaltschichten.
weiter...

 

 

 

19: Millionen für Straßen und Radwege

Millionen für Straßen und Radwege

19 Baumaßnahmen an Bundes- und Staatsstraßen hat das Staatliche Bauamt Ingolstadt für dieses Jahr in den beiden Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen angekündigt. Rund die Hälfte betreffen das Schrobenhausener Land.
weiter...

 

 

 

So soll die B 300-Kreuzung in Mühlried ab Herbst für die nächsten Jahre aussehen.

So soll die Ampel funktionieren

Schrobenhausen (SZ) Die Nachricht, dass eine Ampel bald die B 300-Kreuzung bei Mühlried entschärfen soll, hat für einige Überraschung gesorgt. Dabei wurde gerade erst eine Ampel auf der Bundesstraße in Betrieb genommen. Inzwischen gibt es erste Details zum Projekt.
weiter...

 

 

 

Die Pöttmeser Straße soll heuer saniert werden.

Baustelle Pöttmeser Straße

Schrobenhausen (SZ) Die nächste Großbaustelle steht an: Ab Sommer soll die Pöttmeser Straße zum Teil von Grund auf saniert werden. Die Sorgenfalten der Anlieger - überwiegend Geschäftsleute - werden tiefer, wenn sie nur daran denken. Einige fragen sich, wie sie ihre Betriebe aufrechterhalten sollen.
weiter...

 

 

 

Hohenwart: Radweg rückt näher

Radweg rückt näher

Hohenwart/Hohenried (SZ) Ganz einfach scheint das zwar nicht zu werden, aber die beiden beteiligten Gemeinden sind sich offenbar einig: Zwischen Hohenwart und Hohenried soll ein Radweg gebaut werden.
weiter...

 

 

 

Sicherer werden soll die Mühlrieder Kreuzung an der B 300: Dazu soll in der zweiten Hälfte dieses Jahres eine provisorische Ampel installiert werden.

Die Ampel kommt

Schrobenhausen (SZ) Eine provisorische Ampel soll an der Mühlrieder Kreuzung zur B 300 für mehr Sicherheit sorgen. Das sagte Lutz Mandel, Leiter des Staatlichen Bauamtes Ingolstadt, im Schrobenhausener Stadtrat. Damit sei der Kampf um eine andere Lösung aber noch nicht vom Tisch.
weiter...

 

 

 

Pöttmeser Straße wird zur Dauerbaustelle

Schrobenhausen (jsp) Autofahrer aufgepasst: Ab Mitte Juni wird es für fast ein halbes Jahr wieder zu Umleitungen kommen. Der Grund: Das Staatliche Bauamt Ingolstadt saniert die Pöttmeser Straße für rund 2,2 Millionen Euro.
weiter...

 

 

 

Kaum genutzt werden derzeit die beiden Reihen mit Kurzzeitparkplätzen am Schrobenhausener Busbahnhof.

Mehr Platz für Dauerparker

Schrobenhausen (SZ) Kurzparken oder Dauerparken? Das ist die Frage, die den Schrobenhausener Bauausschuss erneut beschäftigen wird. Der Grund: FW-Stadtrat Günther Schalk fordert für den Busbahnhof, eine der neuen Kurzzeitparkreihen wieder aufzuheben und für Dauerparker freizumachen.
weiter...

 

 

 

"Schlechtester Kanal im ganzen Gemeindegebiet"

Waidhofen (SZ) Der Kanal im Mühlviertel sei so ziemlich der schlechteste im gesamten Gemeindegebiet, sagte Ingenieur Matthias Bauer. Deshalb soll er auch so bald wie möglich ausgetauscht werden, da waren sich die Gemeinderäte am Dienstagabend einig. Danach soll es mit dem Straßenbau weitergehen.
weiter...

 

 

 

Steingriff: Bauamt: Reparieren reicht nicht mehr

Bauamt: Reparieren reicht nicht mehr

Steingriff (jsp) Die südliche Freifrau-von-Moreau-Straße in Steingriff soll saniert werden. Wie Helmut Rischer vom Schrobenhausener Stadtbauamt mitteilte, befinde sich die Straße zwischen der Pöttmeser Straße und dem Kreisaltenheim Steingriff in einem derart schlechten Zustand, dass eine Komplettsanierung dringend angezeigt sei. "Mit einer Reparatur ist es nicht mehr getan", so Rischer weiter.
weiter...

 

 

 

Hohenwart: Kreisstraße voll gesperrt

Hohenwart (oh) Im Zuge der Erschließung des neuen Baugebietes Am Kerschberg II wird in den nächsten Wochen auf der Kreisstraße PAF 13 eine neue Linksabbiegespur mit Querungshilfe gebaut.
weiter...

 

 

 

Aichach: Obere Vorstadt und Bahnhofstraße glänzen

Obere Vorstadt und Bahnhofstraße glänzen

Aichach (SZ) Aichachs Autofahrer stehen vor neuen Herausforderungen, und die Bauverwaltung vor einem Kraftakt. Noch in der ersten Jahreshälfte soll der Kreisverkehr an der Einmündung der Franz-Beck-Straße in die Bahnhofstraße gebaut werden, kurz darauf wird der Startschuss für den Umbau der Oberen Vorstadt im Bereich der Augsburger Straße fallen. Parallel zum Kreisel steigt die Stadt zudem in die Sanierung der Bahnhofstraße ein. Die Pläne dafür wurden im Bauausschuss vorgestellt. Der empfahl dem Stadtrat mit 9:3 Stimmen, Vollgas zu geben.
weiter...

 

 

 

Zwei Stunden müssen reichen

Schrobenhausen (SZ) Dauerparker dürfen in Zukunft ihre Autos nicht mehr auf den beschrankten Parkplatz auf dem Pohler-Gelände abstellen. Der Schrobenhausener Bauausschuss stimmte in seiner jüngsten Sitzung einer Parkzeitbeschränkung von zwei Stunden auf dem gesamten Areal zu.
weiter...

 

 

 

Die letzte Unterschrift kam von Kumpf

Pobenhausen/Karlskron (SZ) 1001 - nein: 1002 - Unterschriften für eine Umgehungsstraße hat Benedikt Häckl am Freitag an den Karlskroner Bürgermeister Stefan Kumpf übergeben. Dem kommt die Aktion offenbar gar nicht so ungelegen.
weiter...

 

 

 

Neuburger Straße in Schrobenhausen

Neue Pläne schmieden

Schrobenhausen (SZ) Die Unfallkommission Neuburg-Schrobenhausen gibt nicht klein bei: An der Kreuzung zwischen Neuburger und Bürgermeister-Götz-Straße muss etwas geändert werden. Was genau? Darüber machen sich in diesem Jahr Planer Gedanken.
weiter...

 

 

 

Altstadt: Wie der Verkehr geregelt ist

Schrobenhausen (SZ) Alt und neu prallen in der Schrobenhausener Altstadt aufeinander und das sorgt bei vielen Schrobenhausenern und Besuchern aus dem Umland für Konfusion. Verschlimmert wird das durch Verkehrsschilder - zum Teil auch von privater Seite aufgestellt -, die noch auf dem Baustellenstand sind.
weiter...

 

 

 

Schrobenhausen: 2018 sollen die Pläne fertig werden

2018 sollen die Pläne fertig werden

Schrobenhausen (SZ) Dauerprojekte in Schrobenhausen gibt es einige. Und bei manchen haben die Beobachter das Gefühl, es geht nichts voran. Wie ist eigentlich der aktuelle Stand bei der Südwest-Tangente?
weiter...

 

 

 

Dettenhofener scheitern mit Antrag

Berg im Gau (SZ) In der Gemeinderatssitzung drei Wochen zuvor hatten sie nicht reden dürfen. Deshalb ergriffen die Anwohner der Grasheimer Straße bei der Bürgerversammlung am Donnerstagabend das Wort. Ihr Antrag, die Straße in einer Billigvariante zu sanieren, fand in der Versammlung jedoch keine Mehrheit.
weiter...

 

 

 

Brunnen: Tiefe Gruben auf der "Rennstrecke"

Tiefe Gruben auf der "Rennstrecke"

Brunnen (SZ) Die immer schlimmer werdenden Schäden an der Straße zwischen Brunnen und Karlshuld - früher auch gerne als Donaumoos-Rennstrecke bezeichnet - sollen im kommenden Jahr beseitigt werden. Allerdings ist nicht so ganz klar, wem die Straße, die bisher das Kürzel ND 22 trägt, dann gehört.
weiter...

 

 

 

Gerolsbach: Die Hofmarkstraße samt Brücke ist sanierungsbedürftig.

Die Arbeiten gehen weiter

Gerolsbach (SZ) Die Hofmarkstraße in Gerolsbach soll saniert werden.
weiter...

 

 

 

Pobenhausen: Bald Winterpause an der Staatsstraße

Bald Winterpause an der Staatsstraße

Pobenhausen/Brunnen (SZ) Freie Fahrt zwischen Schrobenhausen und Ingolstadt: Ende dieser Woche soll die Staatsstraße 2044 bei Pobenhausen wieder für den Verkehr freigegeben werden, die neue Baustelle bei Brunnen läuft ohne Sperrung. Aber nächstes Jahr geht's weiter mit dem Straßenbau.
weiter...

 

 

 

Schrobenhausen: Zu uneben? Zurzeit ist immer wieder in der Stadt zu hören, dass nicht sauber gepflastert worden sei - aber der Senkungsprozess auf dem sandigen Untergrund ist noch nicht abgeschlossen.

Pfusch am Bau?

Schrobenhausen (SZ) Tatsächlich ist die neue Lenbachstraße keine Autobahn, über die Autos wie auf Flüsterasphalt dahingleiten. In Schrobenhausen ist in diesen Tagen sogar von "Pfusch am Bau" die Rede. Stadtbaumeister Axel Westermair winkt, darauf angesprochen, aber ab. Alles im Plan.
weiter...

 

 

 

Karlshuld: Wunsch nach Zebrastreifen

Wunsch nach Zebrastreifen

Karlshuld (SZ) Ein Thema aus der Karlshulder Bürgerversammlung im Oktober beschäftigte jetzt den Gemeinderat. Nicht zum ersten Mal stand der Wunsch nach einem Zebrastreifen an. Wieder will die Gemeinde die Forderung unterstützen.
weiter...

 

 

 

Eine Verkehrsinsel wird es hier, an der Einmündung der Siefhofener Straße in die Grasheimer Straße, nicht geben - für längere Fahrzeuge würde das dann zu eng, warnte der Planer..

"Was Gescheites oder gar nichts"

Berg im Gau (SZ) Intensiv hat sich der Gemeinderat von Berg im Gau am Dienstagabend mit den Problemen der Anlieger der Grasheimer Straße in Dettenhofen befasst. Auch wenn sich viele Bürger eine möglichst günstige Wiederherstellung wünschen, beschloss der Gemeinderat, die Straße grundlegend zu erneuern - das sei langfristig gesehen die günstigere Variante.
weiter...

 

 

 

Ein Laster nach dem anderen quält sich durch Weichenried.

Zu viele Laster in Langenmosen?

Langenmosen (SZ) Wenn schwere Laster durch die Ortschaft donnern, werden die Anwohner hellhörig. Und wenn es immer mehr Brummis werden, dann wächst auch schnell der Ärger. Ist die Ortsdurchfahrt zu einem Geheimtipp für Mautflüchtlinge geworden?
weiter...

 

 

 

Eigentlich ist der Einzelhändlerin Sandra Kammerbauer, die im Juli eine Boutique sowie ein Nagel- und Kosmetikstudio betreibt, nicht nach lächeln zumute, angesichts der Probleme durch die Altstadtbaustelle.

Wenn die Baustelle vor der Haustür ist

Schrobenhausen (SZ) Es scheppert ganz schön, im Estermann-Gebäude im Herzen der Altstadt. Die Baustelle ist jetzt an der Zufahrt zum Lenbachplatz angekommen. Genau vor der Haustür von Sandra Kammerbauer, die ihr Geschäft erst im Juli aufgemacht hat.
weiter...

 

 

 

Schrobenhausen: Es darf wieder geparkt werden

Es darf wieder geparkt werden

Schrobenhausen (SZ) Die Altstadt ist wieder auf, und es dauerte nicht lange, bis sich gestern die ersten Autos einfanden. Und die Stühle auf dem Gehweg vorm Eiscafé waren auch bald alle belegt. Ganz rund läuft es natürlich am ersten Tag noch nicht.
weiter...

 

 

 

Der erste Bauabschnitt der Altstadtsanierung ist inzwischen so weit gediehen, dass am Montag die Sperrung beim Thierskreisel wieder aufgehoben werden kann.

Lenbachstraße: Ein Teil wird freigegeben

Schrobenhausen (mpy) Am kommenden Montag wird sich die Verkehrsregelung im Bereich der Baustelle in der Lenbachstraße ändern: Die Sperrung beim Thierskreisel wird aufgehoben - dafür wird die Durchfahrt bei der Schrobenhausener Bank für einige Wochen gesperrt. Das bedeutet, dass Autofahrer bei der Metzgerei Stümpfle wieder in die Altstadt fahren können, dass sie aber vor der Schrobenhausener Bank wieder umdrehen müssen; eine Süd-Nord-Durchfahrt wird vorerst noch nicht wieder möglich sein - "außer man schlängelt sich über die Hippergasse durch die Seitenstraßen", teilt Stadtbaumeister Axel Westermair mit. Die Freigabe der südlichen Lenbachstraße bedeutet auch, dass die neue Parkregelung für die Altstadt greift: Die Zonen, in denen Autos abgestellt werden dürfen, sind mit Schildern gekennzeichnet. "Aber es wird keine Parkplatzmarkierungen mehr geben", betont Axel Westermair, so ist das auch in den Arbeitskreisen gemeinsam mit Städteplaner Emil Lehner und interessierten Bürgern ausgetüftelt worden.
weiter...

 

 

 

Gallenbach: Gallenbach wieder über B 300 erreichbar

Gallenbach wieder über B300 erreichbar

Gallenbach (SZ) Jetzt ist Gallenbach auch wieder direkt über die B300 erreichbar. Die neue Anschlussstelle wurde jetzt eröffnet. Sie dient auch zur Anbindung des interkommunalen Gewerbeparks an die Bundesstraße.
weiter...

 

 

 

Den Spielplatz Dettenhofen-West besichtigte der Berg im Gauer Gemeinderat am Dienstagabend.

In der Ortsdurchfahrt Dettenhofen soll es schnell gehen

Berg im Gau (SZ) Die Gemeinde Berg im Gau wird für den Ausbau der Grasheimer Straße in Dettenhofen etwa 1,2 Millionen Euro ausgeben.
weiter...

 

 

 

Aresing: Die schiefen Randsteine von Aresing

Die schiefen Randsteine von Aresing

Aresing (SZ) Vor allem an der Kreuzung Arigis-/Seitzstraße in Aresing sind die Randsteine in Schieflage geraten. Davon haben sich die Gemeinderäte schon vor einiger Zeit im Rahmen ihrer Arbeits-Radltour ein Bild gemacht. Jetzt landete das Thema in einer öffentlichen Sitzung.
weiter...

 

 

 

Schrobenhausen: Satz mit x . . .

Satz mit x . . .

Schrobenhausen (SZ) Alle gegen Martha Schwarzbauer! Verbal flogen am Dienstagabend im Stadtrat die Fetzen. Es ging um die Frage der Erneuerung der Geh- und Radwege in der Pöttmeser Straße, die sich zu einer hitzigen - und wie sich am Ende herausstellte völlig umsonst geführten - Diskussion entwickelt hatte.
weiter...

 

 

 

Schrobenhausen: Viel Ärger um sechs Zentimeter

Viel Ärger um sechs Zentimeter

Schrobenhausen (bsx) Wie oft eigentlich noch, wird sich Stadtbaumeister Axel Westermair vermutlich in der Stadtratssitzung am Dienstagabend gedacht haben. Denn genauso fiel seine Reaktion aus, als er erneut auf den Bordstein des neuen Gehsteigs in der Innenstadt angesprochen worden war.
weiter...

 

 

 

Pobenhausen: Direktverbindung nach Ingolstadt ab Montag dicht

Direktverbindung nach Ingolstadt ab Montag dicht

Pobenhausen (SZ) Das Staatliche Bauamt Ingolstadt beginnt am kommenden Montag mit der Sanierung der Staatsstraße 2044 in und um Pobenhausen. Die Direktverbindung zwischen Schrobenhausen und Ingolstadt muss dafür wohl bis Weihnachten gesperrt werden.
weiter...

 

 

 

Einen günstigen Moment passten die Bandldurchschneider um Arne Schönbrodt (3. v.

Die Geduldsprobe ist beendet

Gerolsbach (SZ) Freie Fahrt in Gerolsbach – seit heute auch offiziell: Bürgermeister Martin Seitz und Arne Schönbrodt vom Staatlichen Bauamt haben zusammen mit Vertretern von Planungsbüro und Baufirma in der Pfaffenhofener Straße das obligatorische weiß-blaue Bandl durchgeschnitten.
weiter...

 

 

 

Noch ein Zwei-Stunden-Parkplatz?

Schrobenhausen (SZ) Schlechte Nachrichten für Dauerparker im Innenstadtbereich: Es könnte sein, dass nach dem Busbahnhof demnächst ein weiterer Parkplatz auf zwei Stunden begrenzt wird – der hinter dem Landwirtschaftsamt oder der Pohler-Parkplatz an der Regensburger Straße.
weiter...

 

 

 

Koppenbach künftig für Lastwagen offen

Koppenbach (SZ) Das Durchfahrtsverbot für Lastwagen bleibt erhalten, künftig aber heißt es in Koppenbach nicht mehr "Lieferverkehr frei", sondern "Anlieger frei". Das hat der Marktgemeinderat am Montag beschlossen. Die Anwohner befürchten jetzt mehr Schwerverkehr im schmalen Blütenweg.


weiter...

 

 

 

Königsmoos: Ortsverbindung soll zur Kreisstraße werden

Ortsverbindung soll zur Kreisstraße werden

Königsmoos (DK) Wie die Stadt Schrobenhausen, so hat auch die Gemeinde Königsmoos die Weichen gestellt, um die Ortsverbindung zwischen Sandizell und Klingsmoos zur Kreisstraße zu erheben. Der Antrag soll nun gestellt werden. Bis zur Umsetzung wird es aber wohl noch dauern.
weiter...

 

 

 

Mit dem Bau des Mehrgenerationenhauses in Klingsmoos geht es voran.

Ortsverbindung nach Sandizell soll Kreisstraße werden

Königsmoos (SZ) Wie bereits die Stadt Schrobenhausen hat nun auch die Gemeinde Königsmoos die Weichen gestellt, um die Ortsverbindung zwischen Sandizell und Klingsmoos zur Kreisstraße zu erheben.
weiter...

 

 

 

Unter dem Pflaster ist eine ganze Menge Technik verbaut, neben Kanal und Wasser, Strom, Telefon und Gas neuerdings ja auch noch Fernwärme.

Die Baustelle und das Parken

Schrobenhausen (SZ) Viele sind schon jetzt begeistert: Es läuft sich nicht nur gut auf dem neuen Pflaster, das könnte auch alles am Ende sehr schön werden. Aber noch sorgt die Baustelle für Einschränkungen, und die Parküberwachung sorgt obendrein für Gesprächsstoff.
weiter...

 

 

 

Die Radler stehen schon bereit: Zum offiziellen Spatenstich am Radlweg zwischen Euernbach und Strobenried kamen gestern Planer Eugen Dost (von links), Bauleiter, Steffen Nuller, Arne Schönbrodt, Lutz Mandel (beide Staatliches Bauamt), Gerolsbachs Bürgermeister Martin Seitz und für Scheyern die stellvertretende Bürgermeisterin Katja Limpert, der Landtagsabgeordnete Karl Straub und Landratsstellvertreter Anton Westner ? und eben auch Mitglieder des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC).

Die Arbeiten laufen

Euernbach/Strobenried (SZ) Nach zwei Jahren Vorbereitung laufen seit dieser Woche die Bauarbeiten für den Radlweg zwischen Euernbach und Strobenried.
weiter...

 

 

 

Die Baustelle am Radweg nach Niedernfeld

Ortsdurchfahrt freigegeben

Hohenwart (SZ) Die Durchgangsstraße in Klosterberg ist seit Freitag wieder befahrbar. Knapp vier Monate war sie komplett gesperrt. In dieser Zeit wurde zwischen der Eichenstraße und der Abzweigung der PAF 13 nach Freinhausen die Fahrbahn erneuert.
weiter...

 

 

 

Radweg: Bauarbeiten beginnen

Strobenried (oh) Das Staatliche Bauamt Ingolstadt beginnt am kommenden Montag, 21. August, entlang der vielbefahrenen Staatsstraße 2045 mit den Arbeiten für den Radweg zwischen Strobenried und Euernbach. Das mittelfristige Ziel einer durchgehenden Radwegeverbindung zwischen Schrobenhausen und Pfaffenhofen rückt damit näher, denn auch die Planung für den letzten Abschnitt von Schrobenhausen bis Strobenried laufen auf Hochtouren.
weiter...

 

 

 

Viele Koppenbacher wollen Bilder wie diese in ihrem idyllischen Dorf nicht mehr sehen und haben sich beschwert. Das Landratsamt Pfaffenhofen hat nach einer Prüfung der Situation das Gegenteil empfohlen: Lastwagen im Hohenwarter Ortsteil zuzulassen.

Bald mehr Lastwagen statt Idylle?

Koppenbach (SZ) Mit der ländlichen Ruhe in Koppenbach könnte es bald vorbei sein. Zumindest werden die Koppenbacher wohl nicht von schweren Lastwagen einer Spedition verschont, trotz eines Durchfahrtverbotes. Denn das soll laut Landratsamt nun geändert werden.
 1 Kommentare |weiter...

 

 

 

Schrobenhausen: Begründung? Fehlanzeige

Begründung? Fehlanzeige

Schrobenhausen (SZ) Noch immer hängen die Schilder, die es eigentlich nicht gibt, an den Altstadteingängen: "Tempo-10-Zone". Wenn es nach dem Bundesverkehrsministerium geht, müsste hier die Fahrgeschwindigkeit längst verdoppelt sein - die Stadt will das aber eigentlich nicht. Denn angeblich waren die Schilder nicht einmal geplant. Was so nicht stimmt.
weiter...

 

 

 

Loch im Bürgermeister-Stocker-Ring

Kleines Loch macht viel Ärger

Schrobenhausen (SZ) Verkehrsteilnehmer mussten gestern Geduld mitbringen, da der Bürgermeister-Stocker-Ring auf der Ostseite gesperrt war. Grund: Eine Baufirma hat die Schäden an der Einbindung eines Kanalrohrs behoben. Die waren die Ursache für den Krater im Straßenbelag.
weiter...

 

 

 

Vollsperre auf B 13 ab Mittwoch

Pörnbach (dbr) Zurzeit heißt es auf der B 13 bei Pörnbach noch freie Fahrt, doch das ist ab Mittwoch wieder vorbei.
weiter...

 

 

 

Östlicher Stocker-Ring heute gesperrt

Schrobenhausen (xes) Weitere Verkehrsbehinderungen in Schrobenhausen: Heute muss die Zufahrt zum östlichen Bürgermeister-Stocker-Ring aus beiden Richtungen wegen dringender Kanalbauarbeiten gesperrt werden. Anlieger können es von Süden her probieren, kommen aber auch nur bis zur Baustelle durch.
weiter...

 

 

 

Hohenwart: Hohenwart bald "komplett durchsaniert"

Hohenwart bald "komplett durchsaniert"

Hohenwart (SZ) Der Markt Hohenwart ist wieder mal fest im Griff der Baustellen. Von Norden wie von Süden ist die Zufahrt nur mit Behinderungen möglich. Das Staatliche Bauamt Ingolstadt lässt hier jeweils die Staatsstraße 2043 sanieren.
weiter...

 

 

 

Die Pläne für den Ausbau der Staatsstraße 2044 sahen sich gestern Brunnens Bürgermeister Thomas Wagner (l.) und Arne Schönbrodt vom Staatlichen Bauamt an. Die Bushaltestelle an der Einmündung Schachhof soll nächstes Jahr vergrößert werden. Gegenüber entsteht noch heuer eine neue.?

Staatsstraße wird ihrer Bedeutung gemäß ausgebaut

Brunnen (SZ) Es ist die größte Baumaßnahme an Staatsstraßen, die das Staatliche Bauamt Ingolstadt in den nächsten Jahren im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen plant: Die Staatsstraße 2044 (Schrobenhausen-Ingolstadt) soll 2018 bei Brunnen für rund 1,5 Millionen Euro ausgebaut werden.
weiter...