Sonntag, 28. Mai 2017
Lade Login-Box.
 

SZ TRIFFT

Schrobenhausen: Unterwegs von Rennen zu Rennen
Schrobenhausen

Unterwegs von Rennen zu Rennen

Schrobenhausen (SZ) Welche Sportart üben junge Mädchen üblicherweise aus? Reiten, Turnen, Ballett, vielleicht Tennis oder eine andere Ballsportart. Ganz anders die drei Spielberger-Schwestern aus Schrobenhausen: Sarah (15), Katharina (11) und Annika (8) sind begeisterte Kartslalomfahrerinnen. Und das mit großem Erfolg.

Schrobenhausen: Weil's gemeinsam mehr Spaß macht
Schrobenhausen

Weil's gemeinsam mehr Spaß macht

Schrobenhausen (SZ) Seit der Jahreshauptversammlung im Februar ist Peter Holzmayr der neue Vorsitzende des Spielevereins. Auch wenn er noch nicht lange im Amt ist, hat er bereits Neuerungen durchgesetzt. Als langjähriges Mitglied kennt er den Verein natürlich bestens.

Strobenried: Den Traum von der Schauspielerei erfüllt
Strobenried

Den Traum von der Schauspielerei erfüllt

Strobenried (SZ) Es ist nie zu spät sich einen Traum zu erfüllen. So oder ähnlich könnte ein Film aus der Rosamunde-Pilcher-Reihe heißen, aber es ist durchaus etwas Wahres dran. So, wie bei Annika Ziegltrum, die zum Ensemble des Filmemachers Marcus Siebler gehört. Ziegltrum hat sich - wenn auch spät - den Traum von der Schauspielerei erfüllt.

Schrobenhausen: Der SOB-Kennzeichen-Mann zieht Bilanz
Schrobenhausen

Der SOB-Kennzeichen-Mann zieht Bilanz

Schrobenhausen (SZ) Es gibt ja immer wieder Menschen, die behaupten, man könne nichts ändern, was "die da oben" entscheiden, und man müsse einfach alles hinnehmen wie es ist. Ralf Bochert ist der lebende Beweis dafür, dass das so nicht stimmt. Er ist der Mann, der sich fragte, warum eigentlich lokale Autokennzeichen nicht wiederbelebt werden können, um sie für Marketingzwecke einzusetzen. Vor ziemlich genau sieben Jahren startete er eine Initiative, die Wellen geschlagen hat. Auch in Schrobenhausen.

Schrobenhausen: Büchermachen als Leidenschaft
Schrobenhausen

Büchermachen als Leidenschaft

Schrobenhausen (mbs) Schreiben und Sprache waren ihm immer schon sehr nahe - nun hat Alfons Mayr, bis vor wenigen Jahren Deutschlehrer am Schrobenhausener Gymnasium, eigene Texte veröffentlicht. Drei Titel legt er binnen kurzer Zeit öffentlich vor.

Schrobenhausen: Bedürftige Menschen mit Lebensmitteln versorgen
Schrobenhausen

Bedürftige Menschen mit Lebensmitteln versorgen

Schrobenhausen (SZ) Eine soziale Ader hat Engelbert Schlittenbauer, der sich seit sechs Jahren ehrenamtlich und mit großem Einsatz für die Schrobenhausener Tafel engagiert. "Ich war schon immer ehrenamtlich tätig", erinnert sich der Rentner. Bereits als er aufs Gymnasium ging, hat er sich um ältere Menschen gekümmert und sie betreut. Entsprechend macht Engelbert Schlittenbauer auch heute seine Arbeit bei der Schrobenhausener Tafel großen Spaß.

Schrobenhausen: Es gibt immer was zu tun
Schrobenhausen

Es gibt immer was zu tun

Schrobenhausen (SZ) Gemeinsam setzt sich der Freundeskreis seit Jahren für das Schrobenhausener Kreiskrankenhaus ein. Bernhard Peterke, Vorsitzender des Freundeskreises, gibt Einblick in das, was der Verein alles auf die Beine stellt. "Wir möchten alles dafür tun, dass die Gesundheitsversorgung in Schrobenhausen erhalten bleibt", erklärt Peterke. Ein Krankenhaus mit bestmöglicher Versorgung sei für eine Stadt wie Schrobenhausen enorm wichtig. "Ich finde, wir sind es der Bevölkerung schuldig, eine ordentliche Grundversorgung in Schrobenhausen bereitzustellen", sagt Peterke.

Schrobenhausen: Mit der Gitarre an der Weilach
Schrobenhausen

Mit der Gitarre an der Weilach

Schrobenhausen (SZ) Eine interessante Vernissage, tolle Kunst, gut aufgelegte Gäste - und immer mal wieder feine Klänge, die dem Ganzen so etwas wie das i-Tüpfelchen verleihen: Nicht wenige Besucher mögen sich bei der Eröffnung von "Blickwinkel Akt" gefragt haben: Wer ist diese junge Frau, die da mit Gitarre um den Hals derart berührende Musik macht? Susanne Riedelsheimer - Künstlername "Sanne" - heißt sie, wohnt in Autenzell und legt bei jener Vernissage einen ihrer allerersten öffentlichen Auftritte hin.

Hohenwart: Ein Leben ohne Musik ist für ihn undenkbar
Hohenwart

Ein Leben ohne Musik ist für ihn undenkbar

Hohenwart (SZ) Wenn es in Hohenwart und der Region um Musik geht, darf eine Person nicht fehlen: Eberhard Ade. Als talentierter Musiker und leidenschaftlicher Dirigent hat er sich in der Region einen Namen gemacht.

Schrobenhausen: Viele Menschen unter einen Hut bringen
Schrobenhausen

Viele Menschen unter einen Hut bringen

Schrobenhausen (SZ) Ein Ehrenamt, das Spaß macht - das haben Barbara Fieger und Angelika Hartwig bei der Kolpingfamilie in Schrobenhausen, die seit 160 Jahren besteht, gefunden. Für das Leitungsteam ist es nun an der Zeit, etwas umzustrukturieren.

Schrobenhausen: Miteinander reden ist ihm besonders wichtig
Schrobenhausen

Miteinander reden ist ihm besonders wichtig

Schrobenhausen (SZ) "Wenn's im Büro läuft, läuft es überall", sagt Andreas Wagner. Seit Kurzem ist der gebürtige Gerolsbacher neuer Chef des Schrobenhausener Stadtbauhofs - und damit Nachfolger von Xaver Stöckl, der in Ruhestand ging.

Schrobenhausen: Kommunalpolitik kann Spaß machen
Schrobenhausen

Kommunalpolitik kann Spaß machen

Schrobenhausen (SZ) Die drei Nachwuchspolitiker Lucia Götz (15), Paul Suermann (15) und Walter Doyle (18) sind die Sprecher des Schrobenhausener Jugendstadtrats. Welche Aufgaben sie haben und wie sie sich für die Schrobenhausener Jugend einsetzen, erzählen die drei.

Aresing: Zwischen Musical-Arien und Neuen Geistlichen Liedern
Aresing

Zwischen Musical-Arien und Neuen Geistlichen Liedern

Aresing (SZ) Gänsehautgefühl pur ist angesagt, wenn Cedrik Wenger singt. Sein glockenreiner Sopran und sein natürliches Vibrato lassen nicht ausschließlich sein Publikum dahinschmelzen, sondern auch musikalische Wegbereiter verzückt schwärmen. Dabei ist der Aresinger Mittelschüler gerade einmal 13 Jahre alt.

Klosterberg: Diesen Namen kann man sich gut merken
Klosterberg

Diesen Namen kann man sich gut merken

Klosterberg (SZ) Eine interne Lösung also. Seit Donnerstagnachmittag kennt die Belegschaft von Regens Wagner Hohenwart den Namen der neuen Gesamtleitung. Der Anspruch an Paula Wagner: Stabilität ins Haus zurückzubringen.

Langenmosen: An ihm kommt kaum jemand vorbei
Langenmosen

An ihm kommt kaum jemand vorbei

Langenmosen (SZ) Die Erfolgsgeschichte von Jonathan Blitz geht weiter. Der 13-Jährige aus Langenmosen ist Torhüter bei den Schülern der Ingolstädter Lumberjacks: Zusammen mit seinem Team hat der Langenmosener Nachwuchssportler den Bayerischen Vizemeistertitel im Inline-Skaterhockey errungen.

Schrobenhausen: Ein Leben für den Handball
Schrobenhausen

Ein Leben für den Handball

Schrobenhausen (SZ) Sie gehört zu den Urgesteinen des SSV Schrobenhausen: Annemarie Batz. Seit 53 Jahren ist sie Mitglied bei den SSV-Handballern und hat zahlreiche Aufgaben für den Verein übernommen.

Schrobenhausen: Millimeterarbeit, die rund um die Welt geht
Schrobenhausen

Millimeterarbeit, die rund um die Welt geht

Schrobenhausen (SZ) Wo sie arbeiten, da fliegen schon mal die Funken: Flexen und Schweißen gehören ebenso zur Arbeit eines Konstruktionsmechanikers wie das Feilen oder Biegen von Metallteilen an der Maschine. Dabei ist viel Feingefühl gefragt, denn alle Teile müssen exakt und auf den Millimeter genau nach Vorgabe gefertigt werden. "Wer sich für eine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker entscheidet, sollte auf alle Fälle Begeisterung für handwerkliche Tätigkeiten und die Metallverarbeitung sowie technisches Verständnis mitbringen. Sorgfältiges und genaues Arbeiten ist ebenfalls wichtig", erklärt Gerhard Piske, Ausbildungsleiter bei der Firma Bauer.

Schrobenhausen: Seine politische Leidenschaft begann früh
Schrobenhausen

Seine politische Leidenschaft begann früh

Schrobenhausen (SZ) Die Politik, vor allem die Schrobenhausener Stadtpolitik, interessiert ihn noch immer brennend. Als Günther Rief im Jahr 2012 vorzeitig aus dem Stadtrat ausschied, war er das dienstälteste Mitglied dieses Gremiums. In den fünf Jahren, die seither vergangen sind, hat seine Leidenschaft für alles Politische nicht nachgelassen. Wie auch?

Schrobenhausen: Steuern sind ihr Metier, Kunst ist ihr Ding
Schrobenhausen

Steuern sind ihr Metier, Kunst ist ihr Ding

Schrobenhausen (SZ) Finanzbeamtin und Künstlerin? Zwei Pole, die sich ausschließen? Keineswegs - Ulrike Halfmann ist der Beweis dafür. Die Finanzwirtin in der Schrobenhausener Finanzkasse überwindet die vermeintliche Kluft zwischen schnöden Zahlen, Steuergesetzen und der Kunst.

Schrobenhausen: Begeistert vom bayerischen Bier
Schrobenhausen

Begeistert vom bayerischen Bier

Schrobenhausen (SZ) Als "klein aber fein" bezeichnet die chinesische Assistenzlehrerin der Franz-von-Lenbach-Schule Xiaojing Wang die Stadt Schrobenhausen. Seit November ist die Studentin, die aus der chinesischen Millionenstadt Wuxi kommt, in Schrobenhausen zu Gast.

Schrobenhausen: "Man muss den Menschen ernst nehmen"
Schrobenhausen

"Man muss den Menschen ernst nehmen"

Schrobenhausen (SZ) "Mein Vater war ein Wandersmann und mir steckt's auch im Blut." Elsa S. (Name von der Redaktion geändert), 78, singt voller Inbrunst. Zu ihren Füßen singt mit ihr Josefine Tyroller das alte Volkslied und legt ihr währenddessen Stützstrümpfe an. "Elsa hat lange im Chor gesungen", erzählt sie später. "Wenn ich mit ihr singe, ist sie entspannter und ich kann leichter meine Arbeit machen.''

Schrobenhausen: Von Bewegungslust und läuferischem Suchtpotenzial
Schrobenhausen

Von Bewegungslust und läuferischem Suchtpotenzial

Schrobenhausen (SZ) Petra Schlaegel ist leidenschaftliche Sportlerin und durchtrainiert bis in die Haarspitzen. Gerade der Laufsport hat es ihr angetan. Dort hat die Blondine mit der wallenden Mähne im vergangenen Jahr kräftig abgesahnt und beim Halbmarathon in Friedberg und beim Regensburger Marathon in ihrer Altersklasse W 50 jeweils den ersten Platz belegt.

Schrobenhausen: "Ohne Mitglieder gibt es keinen Verein"
Schrobenhausen

"Ohne Mitglieder gibt es keinen Verein"

Schrobenhausen (SZ) Badminton, Boxen, Tischtennis und Turnen. Diese vier Sportarten stehen für den MTV Schrobenhausen. Hinter den Kulissen des Vereins agiert Ludwig Eibl, der Vorsitzende des MTV. Doch welche Aufgaben fallen da eigentlich an, wie schwer ist es, einen Verein zu führen und woraus zieht man eigentlich die Motivation dafür? Die Schrobenhausener Zeitung hat bei Eibl nachgehakt.

Langenmosen: Internationale Karriere mit festen Wurzeln
Langenmosen

Internationale Karriere mit festen Wurzeln

Langenmosen (SZ) Er denkt global und stellt spannende Querverbindungen her - etwa zwischen den Erfahrungen, die er weltweit sammelt und dem beschaulichen Langenmosen, wo er aufwuchs: Seit Juli ist Derrick Zechmair (54) Geschäftsführer des weltweit agierenden Autozulieferers Valeo in Deutschland.

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)
Fehler melden