Sonntag, 20. April 2014 |
Artikel finden mit:
Im Zeitraum:

Anzahl gefundener Artikel: 23
Zeige Artikel 1 bis 10
1. 13.01.12, 18:48 Uhr
  Zusammen mit regelmäßigen Sporteinheiten ist der Kurs verhaltenstherapeutisch akzentuiert. Der Kurs erstreckt sich über ein halbes Jahr. Die Treffen finden zweiwöchentlich insgesamt 13-mal im Kreiskrankenhaus statt. Der Unkostenbeitrag beläuft sich für das Programm auf 180 Euro (wird von den meisten
2. 13.01.12, 18:48 Uhr
  Nachdem das Turnier inzwischen eine feste Größe im Bogensport ist, musste vielen Interessenten leider wieder bereits Anfang November abgesagt werden, da die Kapazitätsgrenze erreicht war.
3. 13.01.12, 18:48 Uhr
  „Die Nachfrage und Notwendigkeit unserer Dienstleistungen wird immer größer“, betonen BRK-Kreisvize Günther Schalk und Kreisgeschäftsführer Robert Augustin. Die BRK-Einsatzfahrzeuge aus dem Landkreis haben im abgelaufenen Jahr insgesamt fast eine halbe Millionen Kilometer zurückgelegt
4. 13.01.12, 18:48 Uhr
  Abfahrt ist am 8. April um 19.30 Uhr bei Omnibus Schwaiger, die Rückkehr in Schrobenhausen ist am 15. April gegen 17 Uhr geplant. Die Zusammenstellung der Reiseroute und der Ausflüge führt über die „Straße der Künstler und Maler“. Hauptziel ist die Hafenstadt Marseille. Gerade die
5. 13.01.12, 18:48 Uhr
  Alle Wortmeldungen aus der Bürgerversammlung sollen dann in einer der kommenden Gemeinderatssitzungen behandelt werden. Für Sonntag, 22. Januar, ebenfalls um 19.30 Uhr, steht dann die Bürgerversammlung im Ortsteil Hohenried im Gasthaus Schwarzbauer an.
6. 13.01.12, 18:48 Uhr
  Vier Fusionen gab es, allesamt im nördlichen Landkreis. Keine Ortsbäuerin mehr habe der Ortsverband Grasheim.
7. 13.01.12, 18:48 Uhr
  Am Freitagmorgen trafen sich in Eulenried Bürgermeister Manfred Russer und Florian Schröder aus der Verwaltung des Hohenwarter Rathauses mit Martin Burkhart vom Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt und Josef Binzer, dessen Firma die Renaturierung des Bachs in Eulenried vorgenommen hatte, um sich das
8. 13.01.12, 18:48 Uhr
  Eine Erörterung des Themas allein mit den Befürwortern des Projektes würde nach Auffassung der Redaktion nicht förderlich sein, da bei der Veranstaltung ja möglichst alle Aspekte für und wider eine Vergrößerung der Pkw-Abstellflächen der Firma Scherm zur Sprache kommen sollten. Ein einseitig
9. 13.01.12, 18:48 Uhr
  Sie klärte die rund 50 Anwesenden vor allem über die rechtlichen Aspekte auf. Die Rechtsanwältin: „Hätte vor dem Gemeinderatsentscheid eine Bürgerbefragung stattgefunden, wäre es nie zu diesem Dilemma gekommen.“
10. 13.01.12, 18:48 Uhr
  Humorvoll und mit Anekdoten und Reimen von Eugen Roth angereichert sprach die Heilpraktikerin über „Kneippen – Stärkung des Immunsystems“.

Seite : 1 | 2 | 3 >> (3 Seiten)