Noch stehen sie mit dem Textheft auf der Bühne: Die Schauspieler des Theatervereins Waidhofen proben eifrig an dem neuen Stück "Das verflixte Klassentreffen", das am 11. November Premiere feiert. Bis dahin sitzt auch der Text..
Noch stehen sie mit dem Textheft auf der Bühne: Die Schauspieler des Theatervereins Waidhofen proben eifrig an dem neuen Stück "Das verflixte Klassentreffen", das am 11. November Premiere feiert. Bis dahin sitzt auch der Text.
Arzberger
Waidhofen

Das hochdeutsche Lustspiel in drei Akten wird auch in diesem Jahr wieder die Lachmuskeln der Zuschauer strapazieren, denn es geht um zahlreiche Irrungen und Wirrungen rund um ein Klassentreffen. Dieses Jahr ist das Stück für fünf Damen und sechs Herren ausgelegt, also für viele Darsteller. Denn mit Alexander Peyerl, Konrad Reiner und Christian Braun hat die Truppe gleich drei neue Schauspieler in ihren Reihen. Ob bei ihnen Nervosität vor den Auftritten herrscht? "Das ist ganz unterschiedlich", erzählt Anita Trompler, "manche von uns sind vor jedem Auftritt aufgeregt, andere überhaupt nicht. Das hat nicht immer was mit der Erfahrung zu tun."

Die Proben zum Stück laufen nun schon einige Wochen und spätestens zwei Wochen vor der Premiere wird auch dreimal pro Woche geübt. Bereits jetzt ist die Bühne im Schützenheim fertig aufgebaut. Beim Aufbau kann sich der Verein immer auf seine passiven Mitglieder verlassen, die hier kräftig mithelfen. Und auch bei den Aufführungen sind nicht nur die Schauspieler auf der Bühne tätig. So arbeiten viele fleißige Hände im Hintergrund. Maria Gutmann ist für die Maske zuständig und Emma Köpf als Souffleuse hilft gerne mal auf die Sprünge, falls es einen kleinen Texthänger gibt. Die Bewirtung übernimmt der Schützenverein. Er bietet neben Getränken auch kalte und warme Speisen an. Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 30. Oktober. Von da an sind die Tickets (7 Euro) in der Raiffeisenbank Waidhofen sowie vor den Vorstellungen auch an der Abendkasse erhältlich.

Die Aufführungstermine in der Übersicht: Samstag, 11. November, um 13.30 Uhr (Kindervorstellung) und um 19.30 Uhr; Sonntag, 12. November, um 19.30; Freitag, 17. November, um 19.30 Uhr; Samstag, 18. November, um 19.30 Uhr.