Waidhofen: Geheimnis um Prinzenpaar gelüftet
Foto: DK
Waidhofen

Mittlerweile ist es schon vier Jahre her, dass das letzte Prinzenpaar Tanja II. und Benny I. Waldmüller im Faschingstrubel über Waidhofen regiert hat. Darum freute man sich bei Paartal-Au besonders, dass pünktlich zum Faschingsbeginn ein neues Prinzenpaar bereitstand. Zur Inthronisation am Samstag war der Festsaal in Hohenwart komplett gefüllt. Alle interessierte nur eine Frage: Wer wird die neue Prinzessin? Und wer wird der neue Prinz?

Moderator Ludwig Trompler spannte die Gäste ein wenig auf die Folter. Nach einer guten Stunde war es dann endlich soweit. Um das neue Prinzenpaar krönen zu können, musste das noch amtierende Prinzenpaar her. Deswegen wurden Tanja II. und Benny I. von ein paar Tänzern königlich in den Saal begleitet.

"Es war eine hammergeile Saison", erklärte Tanja II. strahlend und betonte, wie sehr sie sich freue, dass es heuer wieder ein Prinzenpaar gibt. Als das Wort an den Prinzen übergeben wurde, ertönte es lautstark aus dem Publikum: "Sag's noch mal!" Das ließ sich der Prinz nicht zweimal sagen und brachte verschmitzt seinen altbewährten Spruch: "Ich schließe mich den Worten meiner Prinzessin an."

Ganz vorbei war es für die beiden noch nicht. Ein letztes Mal durfte das Paar einen Prinzenwalzer tanzen. Nach einer Diashow mit Fotos aus ihrer Amtszeit hieß es für das ehemalige Prinzenpaar dann endgültig Abschied nehmen. "Es war a scheene Zeit mit eich", betonte Moderator Trompler. Dann endlich war der langersehnte Augenblick gekommen. "Jetzt brauch ich eure Hilfe", erklärte Trompler. Alle Mädchen und Frauen mussten aufstehen, denn durch das Ausschlussverfahren wurde die neue Prinzessin ermittelt. "Sie ist zwischen 20 und 30 Jahre alt", erklärte Trompler. Weiter ging es mit dem nächsten Tipp: "Sie ist blond." Nachdem auch noch ihre Größe und ihre Kleidergröße genannt wurden, waren nicht mehr viele potenzielle Kandidatinnen übrig. Nach dem letzten Tipp, dass ihr Partner einen BMW fährt, blieben noch genau zwei Mädchen übrig.

Weiter ging es mit dem Prinzen. Nach dem gleichen Schema wurde nun auch dieser ermittelt. Auch er ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, blond und trägt die Kleidergröße M. Wie auch bei der Wahl der Prinzessin waren auch hier zwei Kandidaten übrig. Das Vierergespann wurde nach vorne gebeten.

Letztendlich stellte sich heraus, dass die 21-jährige Kinderpflegerin Nicole Amort aus Pfaffenhofen die neue Prinzessin von Paartal-Au ist. Zusammen mit ihrem Partner Marcus Eisinger wird sie das Zepter schwingen. Der 22-jährige Prinz kommt aus Hohenwart und ist von Beruf Maurer. "Ich freu mich auf den Fasching mit euch", verkündete Amort.

Der Prinz bewies seinen Humor, als er es dem ehemaligen Prinzen nachmachte und dessen Standardspruch aufsagte. Damit hatte er die Lacher auf seiner Seite.

Um den Neuen den Start ein wenig zu erleichtern, schenkten Tanja II. und Benny I. ihnen einen Essengutschein in ihrem Lieblingslokal und das Maskottchen "Rumpelstilzchen". Von der Waidhofener Faschingsgesellschaft gab es ein kleines Starterpaket - alles, was ein Prinzenpaar so braucht.