Die Mailadresse: redaktion@schrobenhausenerzeitung.de. Am Donnerstag haben die teilnehmenden Martinszugsveranstalter die Chance, je einen Delegierten in die SZ-Redaktion zu entsenden, der am Voting teilnehmen darf, die betreffenden Einrichtungen werden im Laufe des heutigen Mittwochs informiert. Die drei Fotos mit den meisten Stimmen werden mit je 100 Euro prämiert. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Allen, die Bilder geschickt haben, sei schon jetzt herzlichst gedankt.