Als der Sattelzug um 15 Uhr immer noch auf der B 300 stand, wurde die Abschleppung organisiert. Dabei stellte die Streife der Polizei Schrobenhausen fest, dass die überlassenen Absicherungsgegenstände umgefahren und dadurch stark beschädigt beziehungsweise zerstört worden waren. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer war in die Absicherung hinein gefahren. Der polnische Lkw-Fahrer konnte keine Angaben zum Verursacher machen. Hinweise nimmt die Polizei Schrobenhausen unter Telefon (08252) 89 75-0 entgegen.