Schrobenhausen: Kulinarische Kreativität ist gefragt
Feine Gerichte aus ausgewählten Zutaten werden drei Hobbykochteams bei der Kochshow in Schrobenhausen am Samstag, 4. November, in der Alten Schweißerei kredenzen. - Foto: Thinkstock
Schrobenhausen

Die Karten gibt es im Vorverkauf ab sofort bei der Schrobenhausener Zeitung.

Das Prinzip der Kochshow ist bestechend einfach: Drei Teams, bestehend aus jeweils vier Personen, müssen drei Gänge zubereiten - Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Die Zutaten dazu können sie sich nicht einfach so aussuchen. Vielmehr geben die Veranstalter einen Warenkorb vor. Sternekoch Christian Loisl hat die Zutaten festgelegt. "Der Warenkorb ist heuer durchaus anspruchsvoll", sagt Marco Fröhlich, selber begeisterter Hobbykoch und als Vorstandssprecher der SMS quasi der Vater der Kochshow. Der Warenkorb sieht für die Vorspeise Forelle, Fenchel, Orangen, Sternanis, Brezn, Radicchio, geräuchertes Wammerl und Wurstspagat vor. Mindestens sechs der Komponenten müssen die Kochshowteams verwenden. Und die Zutatenlisten für den Hauptgang sowie das Dessert haben es ebenfalls in sich.

In diesem Jahr wollen die Teams aus der Noch-Paten- und Bald-Partnerstadt Schwetzingen, aus dem Autohaus Pielmeier und der Gruppe Bacher-Plöckl ihre kulinarische Kreativität unter Beweis stellen. Inzwischen haben die Teams ihre Menüs zusammengestellt und es wird bereits zur Probe gekocht, denn bei der Kochshow gibt es für jeden Gang eine klare Zeitvorgabe, in der das Gericht fertig sein muss.

Bei der Kochshow müssen die Teams jeweils fünf Teller für die Jury, die jeden Gang bewertet, und einen für das Publikum präsentieren. Die Besucher können also auch testen, was die Teams gemeinsam kredenzen. Neben den Teams können auch die Zuschauer etwas gewinnen. Mit der Eintrittskarte kauft jeder automatisch ein Los. Unter ihnen werden ein Kochkurs bei Loisl und ein Cabrio-Wochenende verlost. Einen Überraschungspreis gibt es auch noch. Und ein Zuschauer hat die Chance, an diesem Abend auch in der Jury zu sitzen.

Natürlich sollen die Besucher - bei jeder Kochshow waren es mehr als 400, die in die Alte Schweißerei strömten - den Teams nicht ausschließlich beim Kochen zuschauen. Einige Schrobenhausener Gastronomiebetriebe haben sich für die Show ins Zeug gelegt, um die Gäste kulinarisch zu verwöhnen. So können sich die Besucher vor, während und nach der Show an verschiedenen Ständen das eine oder andere feine Schmankerl gönnen. Starkoch Christian Loisl und Moderator Walter Mittermüller werden das Publikum durch den Abend führen. Alle Erlöse der Kochshow gehen an karitative Einrichtungen.

Übrigens: Nach der Kochshow haben es sich die Zuschauer und Köche natürlich verdient, zu feiern und auf den Abend anzustoßen. Daher gibt es nach dem Kochabend eine After-Show-Party mit DJ.

Eintrittskarten für die Kochshow am 4. November gibt es ab sofort für 7,50 Euro inklusive Vorverkaufsgebühren pro Person bei der Schrobenhausener Zeitung sowie an der Abendkasse.