Schrobenhausen: Bücher, Autoren, Worte
Heike Kielsmeier ist einer der Köpfe hinter "SOB liest". Wenn jemand sich mit dem Lesen auskennt, dann sie. Die Brunnenerin ist Lese- und Literaturpädagogin. - Foto: kls
Schrobenhausen

Während die österreichische Partnerstadt Perg bei der Planung und Organisation eines Lesefests bereits auf zehnjährige Erfahrung zurückgreifen kann, steckt das Schrobenhausener Fest rund um Geschichten, Bücher und Erzählungen praktisch noch in den Kinderschuhen. Bereits im vergangenen Frühjahr fand sich ein Lesefest-Team zusammen - und seither wurden fleißig Ideen gesammelt und ein Zeitrahmen festgelegt.

Mit dabei sind Claudia Freitag-Mair, die Leiterin der Schrobenhausener Museen und des Amtes für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit, die Lese- und Literaturpädagogin Heike Kielsmeier, der Leiter der Katholisch-öffentlichen Bücherei Herbert Götz sowie Karin Göpfert, die Leiterin der Städtischen Bücherei. Ebenso wie die frischgebackene neue Chefin der Buchhandlung an der Stadtmauer, Teresia Feuersinger, trägt die Märchenerzählerin Margit Ehrmann zum Gelingen des Festes bei.

Starten wird "SOB liest" bereits am 18. April mit zahlreichen Autorenlesungen an sämtlichen Schrobenhausener Schulen. "Ich bin total begeistert, dass sich wirklich alle Grund- und weiterführenden Schulen beteiligen werden", freut sich Mitorganisatorin Heike Kielsmeier schon jetzt. "Um Groß und Klein ins Gespräch zu bringen, werden die Autorinnen und Autoren jeweils zusätzlich Abendveranstaltungen anbieten und so ihre Werke für jedermann erlebbar machen", sagt Kielsmeier.

Höhepunkt des Lesefests soll der 23. April, den die Unesco vor über 20 Jahren zum Welttag des Buches und des Urheberrechts berufen hat, werden. In der gesamten Innenstadt werden dann Lesungen an "ungewöhnlichen Orten", für verschiedene Altersgruppen angeboten. Bereits angekündigt haben sich die Autorinnen Holly-Jane Rahlens ("Blätterrauschen", "Prinz William, Maximilian Minsky und ich") und Eva Muszynski ("Annabel und Anton"). Welche Autoren außerdem bei "SOB liest" dabei sein werden, wird noch bekanntgegeben - das Team steckt noch mitten in den Vorbereitungen.

Was jedoch schon feststeht: Das Lesefest-Team hat eine ganz besondere Überraschung für alle Schrobenhausener geplant. Die wird aber natürlich noch nicht verraten. . .