Karlshuld: "Alles in allem eine schöne Übung"
Angenommener Verkehrsunfall mit verletzter und eingeklemmter Person: Feuerwehrleute aus Karlshuld legten erfolgreich die Prüfung zur Technischen Hilfeleistung ab. - Foto: Preckel
Karlshuld

Nach erfolgreicher Prüfung einer Gruppe für die Technische Hilfeleistung (THL) wurde dann der Braten beim sich anschließenden Kameradschaftsabend vertilgt.

Nachdem der Vorsitzende Manfred Pelzer, auch Gemeinderat in Karlshuld, bei der jüngsten Sitzung des Gremiums ordentlich Werbung für die Leistungsprüfung seiner Schützlinge gemacht hatte, fanden sich rund 50 Zuschauer am Gerätehaus hinter dem Rathaus ein, um den Leistungsstand ihrer Einsatzkräfte in Augenschein zu nehmen. Schiedsrichter Georg Bair aus Obergrasheim fasste bei der Lagebesprechung zusammen: "Es war eine schöne Übung", sagte er mit dem Vermerk, dass nur ein kleiner Flüchtigkeitsfehler im Fragebogen zu bemängeln war.

Bestanden haben somit das Leistungsabzeichen der THL beim angenommenen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person: Tobias Schütz, Philip Bertl, Tobias Kistler, Jonas Meyer, Michael Scholz, Melanie Seitz und Florian Heubeck. Als sogenannte Ergänzer fungierten zusätzlich der Kommandant der Feuerwehr Karlshuld Torsten Löwe und Andreas Seitz.