Gerolsbach: Viel Spaß mit wenig Schnee
Die Gerolsbacher Skilehrer und die Teilnehmer der Skikurse mit ihren Auszeichnungen. - Foto: Raschel
Gerolsbach

Vorsitzender Alexander Schwertfirm nahm nach der Eröffnung Stellung zu den Pistenverhältnissen, die einen normalen Ablauf diesmal sehr schwierig machten. Trotz der teilweise sehr eisigen Pisten habe es jedoch keine Verletzungen gegeben. Aufgrund des wenigen Schnees, der ausschließlich mit Schneekanonen auf die Pisten gezaubert wurde, war zunächst unklar, ob ein Abschlussrennen stattfindet. Letztendlich konnte Schwertfirm eine Einigung erzielen. Bei strahlendem Sonnenschein absolvierten die Teilnehmer aller Altersklassen und Könnensstufen ihren Rennlauf.

Bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen wurden die Skischüler jetzt ausgezeichnet. Neben Medaillen gab es zudem eine Ehrung für die schnellsten Läufer des Gesamtklassements. Bei den Mädchen konnte Paola Grund aus Gerolsbach die schnellste Zeit für sich verbuchen, bei den Burschen sicherte sich Sebastian Rauscheder aus Pfaffenhofen ebenfalls einen Pokal.

Nach diesem schönen Ausklang der Gerolsbacher Skikurse richten die Organisatoren der Skischule den Blick bereits wieder nach vorne. Als nächster Termin steht am 30. Januar die Tagesskifahrt "Happy Family" nach Fieberbrunn auf dem Programm. Unter dem Motto "Power of Zehn" wird für Teilnehmer der Jahrgänge 1997 bis 2009 die Fahrt zum Sonderpreis von 29 Euro (Busfahrt inklusive Liftkarte) angeboten. An der Tagesfahrt können aber auch Skisportbegeisterte aller Altersklassen teilnehmen. Verbindliche Anmeldungen nimmt die Firma Omnibus Schenk in Junkenhofen unter Telefon (08445) 9 10 44 entgegen. Die Abfahrt ist um 6 Uhr in Gerolsbach an der Haltestelle Ortsmitte (weitere Haltestellen je nach Bedarf). Kinder und Jugendliche benötigen aufgrund der ermäßigten Liftpreise einen Ausweis sowie - in Falle der Teilnahme ohne Erziehungsberechtigten - eine Einverständniserklärung.