Samstag, 24. Juni 2017
Lade Login-Box.
 
Schrobenhausen: Basteln und malen
Schrobenhausen

Basteln und malen

Schrobenhausen (SZ) Schrannenfest in Schrobenhausen, das bedeutet nicht nur Jubel, Trubel, Gaudi für Erwachsene - selbstverständlich gibt es auch tolle Angebote für die kleinsten Besucher.

Schrobenhausen: Barock zum Jubiläum
Schrobenhausen

Barock zum Jubiläum

Schrobenhausen (SZ) Am Schrannenfest-Samstag, 24. Juni, findet um 20 Uhr in St. Jakob ein festliches Chororchesterkonzert mit prächtiger Barockmusik statt.

Aresing: Der Trauer ihren Platz im Leben geben
Aresing

Der Trauer ihren Platz im Leben geben

Aresing (SZ) Sie gehen miteinander spazieren, genießen es, die Natur zu erleben, tauschen sich aus bei einer Tasse Kaffee, lachen und weinen zusammen, schreiben sich Kurznachrichten oder ...


 
aktuelle Polizeimeldungen

Von einem, der die Welt umkrempelte

Schrobenhausen (hgz) Zu einer Autorenbegegnung mit Asta Scheib bittet die katholische öffentliche Bücherei am kommenden Mittwoch, 28. Juni, um 19 Uhr in den Pfarrsaal Schrobenhausen. Die Autorin präsentiert ihren neuesten biografischen Roman "Sturm in den Himmel. Die Liebe des jungen Luther".

Schrobenhausen: Lehrreich, lustig, kurios
Schrobenhausen

Lehrreich, lustig, kurios

Schrobenhausen (oh) Drei tolle Tage durften die fünften Klassen der Maria-Ward-Realschule im Schullandheim Violau verbringen, wo zahlreiche Attraktionen auf die 105 jungen Damen warteten, so zum Beispiel das Lama-Gehege, das ausdrücklich betreten werden durfte, ein Abenteuerspielplatz, verteilt auf riesigen Wald- und Wiesenflächen sowie ein großes Biotop, das mit Kescher und Lupe genauestens untersucht wurde.

Autenzell: Bilanzsumme bei 292 Millionen Euro
Autenzell

Bilanzsumme bei 292 Millionen Euro

Autenzell (SZ) Um rund fünf Prozent konnte die Raiffeisenbank Aresing-Gerolsbach ihre Bilanzsumme im Vergleich zum Vorjahr nach oben schrauben. Bei der Generalversammlung am Donnerstag informierte Vorstand Sebastian Aigner, dass die Summe im Jahr 2016 auf 292 Millionen Euro angewachsen ist.

Aichach: Die Betriebe schauen alt aus
Aichach

Die Betriebe schauen alt aus

Aichach (SZ) In den Betrieben im Wittelsbacher Land zeichnet sich in den nächsten Jahren ein großer Strukturwandel ab: Im Jahr 2020 werden etwa dreimal so viele Betriebsinhaber wie bislang ins Rentenalter kommen. Zugleich finden immer weniger Unternehmen einen Nachfolger.

Aichach: Die Energie-Kümmerer
Aichach

Die Energie-Kümmerer

Aichach (SZ) Die bunten Firmenwagen auf dem Milchwerkparkplatz fallen auf. Auch die Plakate mit Jobangeboten. Dennoch wirkte die ValloSol GmbH bis dato eher im stillen Kämmerlein, oben im zweiten Stock im nördlichen Gebäudetrakt des Milchwerk-Komplexes, direkt neben den Energiebauern. Dabei laufen dort die Fäden zusammen für ein ordentliches Pfund regenerativer Energie. 200 Megawatt peak (MWp) um genau zu sein. Das entspricht dem Durchschnittsverbrauch von rund 80 000 Haushalten.

Schrobenhausen: Ein Salutschuss zur Begrüßung
Schrobenhausen

Ein Salutschuss zur Begrüßung

Schrobenhausen (SZ) Die Perger Schützen besuchten ihre Partnerstadt Schrobenhausen. Dazu fuhren sie frühzeitig los, um gegen Mittag am Mahlberg bei der Königlich-Privilegierten Feuerschützengesellschaft (FSG) einzutreffen.

Schrobenhausen: Einmal löten wie die Großen
Schrobenhausen

Einmal löten wie die Großen

Schrobenhausen (oh) Einmal einen Wechselblinker herstellen oder einen Miniventilator bauen, oder löten wie die Großen? All das war möglich für die Teilnehmer des Projekts "SET - Schüler entdecken Technik" des Vereins "TfK - Technik für Kinder", das an sechs Nachmittagen für Viertklässler der Franziska-Umfahrer-Grundschule stattfand.

Reparaturcafé hilft aus

Neuburg (SZ) Im Bürgerhaus am Schwalbanger in Neuburg findet am kommenden Dienstag, 27. Juni, das nächste Reparaturcafé statt. Von 18 bis 21 Uhr bringen ehrenamtliche fachkundige Reparateure gemeinsam mit den Besuchern defekte Gegenstände wieder in Gang.

Keine Lampe am Radlweg

Scheyern (clm) Keine Lampe für den Radlweg zwischen Scheyern und Mitterscheyern: Ein Bürger hatte einen Antrag gestellt, zumindest am Scheitel der 90-Grad-Kurve eine Laterne aufzustellen. In der Gemeinde gibt es allerdings einen Grundsatzbeschluss, Radwege nicht auszuleuchten, erklärte Bürgermeister Manfred Sterz (Freie Wähler) am Dienstagabend.

Erneuertes Hofkreuz eingeweiht

Weilach (oss) Das erneuerte Hofkreuz der Familie Fischhaber (beim Veilmaurer) in Weilach wurde bei der Fronleichnamsprozession von Pfarrer Johannes Menzinger feierlich geweiht.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Lokalsport
Gachenbach: Klassenerhalt weiterhin möglich
Gachenbach

Klassenerhalt weiterhin möglich

Gachenbach (mka) Für die Gachenbacher Stockschützen wird es sehr ernst an diesem Samstag. Und das gleich im doppelten Sinne, da sie mit zwei Mannschaften zu den Rückspielen in der 1. Bundesliga in Untertraubenbach starten.

Zu elft nach Landshut

Schrobenhausen (aax) Gleich elf Heber vom AC Olympia Schrobenhausen treten am heutigen Samstag beim Bavaria-Cupwettbwerb im Kreuzheben in Landshut an. Bei den Damen etwa gehen Petra Dietmayr, Christina Curfmann und Saskia Grandl an die Stange, während als einziger Jugendlicher Simon Bayerl sein Können zeigen möchte.

Schrobenhausen: Überraschung durch den Spielrundenleiter
Schrobenhausen

Überraschung durch den Spielrundenleiter

Schrobenhausen (SZ) Die Damen der Green Devils haben ihr Saisonziel doch noch erreicht: Der Aufstieg in die Basketball-Bayernliga ist ihnen im Nachhinein am grünen Tisch geglückt. Grund genug, nun mit Trainer Jürgen Peter darüber zu sprechen, wie es doch noch zum Sprung nach oben kam, wie das Team dazu steht und was sich dadurch ändert.

Aresing: FC Pipinsried testet am 1. Juli in Aresing
Aresing

FC Pipinsried testet am 1. Juli in Aresing

Aresing/Pipinsried (SZ) Der BC Aresing hat das große Los gezogen: Wenn der Regionalliga-Aufsteiger FC Pipinsried sein erstes Testspiel nach der Sommerpause austrägt, dann tut er das auf dem Gelände der Gelbschwarzen im Altlandkreis Schrobenhausen. Genauer ausgedrückt am 1. Juli wird das der Fall sein - und zwar gegen den TSV Schwaben Augsburg.

Berg: "Wir machen nichts mit aller Gewalt"
Berg im Gau

"Wir machen nichts mit aller Gewalt"

Berg im Gau (SZ) Hinter dem BSV Berg im Gau liegt keine leichte Saison 2016/17, erst kurz vor Schluss machte er den Erhalt der Fußball-Kreisliga Ostschwaben perfekt. Und jetzt spricht einiges dafür, dass die kommende Spielzeit sogar noch schwieriger wird für den Klub, der traditionell fast vollständig auf Eigengewächse setzt. Oder ist das alles doch übertrieben? Wir sprachen darüber - mit Peter Baierl, der 43-jährigen Vorsitzenden des BSV.

Ohne Mühe eine Runde weiter

Pöttmes (oh) An ihr Erstrundenduell im Oberbayernpokal-Wettbewerb, dem Kampf um die Bezirksjugendscheibe in der Disziplin Luftgewehr, durften die Jungschützen aus dem Gau Pöttmes-Neuburg gelassen herangehen. Ihr Gegner, das Team aus dem Gau Trostberg, trat aufgrund fehlender Aktiver nämlich gar nicht erst an.

Starke Ausbeute

Aresing (oh) Sechs Teams, drei Tabellenführer: So lautet die Bilanz des BC Aresing in der Tennis-Pfingstpause. Die Herren, Damen und Juniorinnen des Vereins gewannen bislang alle ihre Partien.

Schrobenhausen: Wer muss wo was für sein Ziel leisten?
Schrobenhausen

Wer muss wo was für sein Ziel leisten?

Schrobenhausen (SZ) Wer im Fußballkreis Ostschwaben in der neuen Saison wo kicken darf, das steht bereits seit dem Wochenende so gut wie fest. Aber was muss 2017/18 getan werden, um am Ende aufsteigen zu dürfen - beziehungsweise den Klassenerhalt feiern zu können? Auch das haben die Funktionäre um Kreisspielleiter Reinhold Mießl (Neusäß) bereits festgelegt.

Starker Nachwuchs

Schrobenhausen/ Mittenwald (SZ) Die Oberbayerischen Meisterschaften für Feldbogenschützen wurden heuer in Mittenwald ausgetragen. Und für diese Titelkämpfe hatten sich immerhin auch sechs Aktive von der FSG Schrobenhausen qualifiziert.

Hörzhausen: Meistertitel nun greifbar nah
Hörzhausen

Meistertitel nun greifbar nah

Hörzhausen (enf) Den Herren 30 des Tennisvereins Hörzhausen dürfte nach dem 5:4-Auswärtssieg im Spitzenspiel beim bisher ebenfalls noch ungeschlagenen TSV Klosterlechfeld der Meistertitel nicht mehr zu nehmen sein. Mit 8:0 Punkten auf ihrem Konto stellen die TVH-Akteure jetzt die einzige Mannschaft in ihrer Gruppe, die noch ohne Niederlage dastehen.

Fehler melden