Als er daraufhin erschrocken das Lenkrad verriss, kam sein Auto ins Schleudern und blieb schließlich auf der Gegenfahrbahn stehen.

"Glücklicherweise kam zu diesem Zeitpunkt kein Gegenverkehr, so dass der Unfall glimpflich verlief", teilte die Polizei in ihrem Bericht mit. Der junge Mann blieb unverletzt, an seinem Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. Fremdschaden gab es keinen.