Sandersdorf: Josef Thumann holt Titel
Gespannt schauen die anderen Boccia-Spieler dem Werfer Joseph Schneider zu. - Foto: Halbritter
Sandersdorf

Nach der Auslosung der Startnummern durch die Schriftführerin Barbara Endriss-Spragalla startete das Einzel, bei dem jeder Teilnehmer fünf Würfe auf die sogenannte "Maus", eine kleine, rote Markierungskugel, hatte. Die vier am nächstgelegenen Kugeln kamen in die Wertung. Mit einem Abstand von nur 35,6 Zentimetern war Josef Thumann aus Schamhaupten der überlegene Sieger. Auf den zweiten Platz kam Walter Schmid aus Sandersdorf mit 50,2 Zentimetern. Den Bronzerang eroberte der letztjährige Vereinsmeister Joseph Schneider mit knapp 54 Zentimetern Abstand zur Maus.

Im Anschluss an das Einzel wurden die Doppel ausgelost. Dort traten zwei Mannschaften gegeneinander an. Es wurde gespielt, bis eine Mannschaft fünf Gewinnpunkte erzielt hatte. Sieger in der Doppelkonkurrenz wurde das Team Joseph Schneider und Matthias Götz. Sie ließen im Finale ihren Gegnern Günther Seitz und Konrad Schneider keine Chance. Dritter wurde der Einzelvereinsmeister Josef Thumann mit Marianne Seitz. Nach der von Peter Recum vorgenommenen Siegerehrung feierte die Abteilung bei einem Abendessen die Vereinsmeister.