Ried: Besinnlich und lustig
Begleitet von einem Engel und dem Krampus erschien der Nikolaus bei der Weihnachtsfeier für Senioren in Laimerstadt. - Foto: Waltinger
Ried

Auch die Landjugend brachte sich ein und übernahm die Bewirtung. Die Ministranten führten einen Sketch auf, die Kinder sangen und spielten für ihre Omas und Opas. Ein Höhepunkt war der Besuch des heiligen Nikolaus mit dem Krampus und einem Engel, die Geschenke an die Senioren austeilten.

Petra Nigl aus Ried begrüßte im Namen der Kirchenverwaltung und des Pfarrgemeinderats die vielen Senioren. Markträtin Jutta Besl aus Laimerstadt überbrachte die Grüße von Altmannsteins Bürgermeister Norbert Hummel (CSU). Jutta Besl hob das Ehrenamt in den Dörfern besonders hervor, da dies in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr sei.

Der diesjährige Seniorenadvent begann sehr besinnlich mit einer Weihnachtsandacht, die von Barbara Zippel und Petra Nigl vorgetragen wurde. Sie handelte vom Erzengel Gabriel.

Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen bestimmten die Kinder den nächsten Programmblock. Sebastian Eberle spielte auf seinem Waldhorn Weihnachtslieder und Johanna Eberle trug das lange Gedicht "Zünde ein Lichtlein an" vor. Auf der Flöte spielte Maria Besl, auf dem Klavier Theresa Haag und auf dem Keyboard Kristina Hecker Weihnachts- und Adventslieder.

Lustig ging es dann mit dem Sketch "Altbayrisch für Einsteiger" der Mesner weiter. Bereits im vergangenen Jahr führte man die Lektion "Die Bierprobe auf". Heuer kamen die Fußballfans an die Reihe. Die diesjährige Lektion lautete "Fairness am Spielfeldrand". Maria Schlagbauer, Manuel Schlagbauer und Michael Haag feuerten ihren FC Laimerstadt bei der Begegnung gegen den Lokalrivalen FC Hienheim an. Hier war nicht immer die Fairness am Spielfeldrand gegeben. Vom Urbayrischen ins Hochdeutsche übersetzte die Anfeuerungsrufe auf lustige Weise Jule Kramel. Mit viel Applaus belohnten die Senioren die Nachwuchsschauspieler.

Ein Musikwunschkonzert präsentierte Rainer Lüderitz mit seinem Akkordeon. Mit bayrisch traditionellen Weihnachtsliedern stimmte er die Senioren auf die bevorstehende Zeit ein. Dann konnten sie sich aus einem Repertoire an ausgeteilten Lieder welche wünschen, um gemeinsam zu musizieren. Alle stimmten zusammen das Laimerstadt-Lied an, welches nach der Melodie "Die Nordseewellen" von Max Käufl aus Lobsing passend für Laimerstadt umgetextet worden ist.