Ab 11.30 Uhr werden dann wieder Brat und Kesselfleisch gereicht.

Um planen zu können, bittet die Wehr um Voranmeldung bei Karl Schmidt unter der Telefonnummer (08468) 966 oder bei Michael Knitl unter der Telefonnummer (08468) 621 bis spätestens Samstag, 18. November. Karl Schmidt nimmt auch wieder Bestellungen für Brat-, Leber- und Blutwürste sowie weißen und roten Presssack entgegen. Bei einer entsprechenden Nachfrage werden außerdem noch Bratwürste aus Wildschweinfleisch hergestellt.