Eine Schlägerei konnte zunächst verhindert werden, es wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Diesen nahm er erst an und entfernte sich.

"Doch plötzlich schubste er einen anderen Mann und ging diesen an", heißt es in dem Bericht weiter. Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde er in Gewahrsam genommen und zur Ausnüchterung zur Polizeiinspektion Kelheim gebracht. Während des Transports beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamten, beim Aussteigen kam es letztlich auch noch zu einer Widerstandshandlung gegenüber den Polizisten. "Für den Mann wird das ein nicht unerhebliches Nachspiel haben", teilt die Polizei in ihrem Pressebericht abschließend mit.