Durch den Anstoß an einem Schneestab wurde er wieder wach und konnte Schlimmeres verhindern. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von 2000 Euro. Andere Verkehrsteilnehmer wurden laut Polizei nicht gefährdet. Ein Alkohol- und Drogentest verlief negativ, der Unfallverursacher räumte gegenüber der Polizei ein, am Steuer eingeschlafen zu sein, so die Mitteilung.