Da gibt es Stationen der Krankheit, der Enttäuschung, aber auch des Glücks. "Darum", so der Männerseelsorger der Diözese Regensburg, Domvikar Monsignore Harald Scharf, "ist bei den religiösen Bildungstagen für Männer in der Fastenzeit unser Thema kreuz und quer - Der Kreuzweg". Wie immer sind zu dem Besinnungstag am kommenden ersten Fastensonntag, 18. Februar, auch die Männer der Schönstattmännerliga der Diözesen Eichstätt und Regensburg willkommen.

Als Referent kommt Pfarrer Wolfgang Hierl von der Pfarrei Sankt Wolfgang in Landshut. Der Besinnungstag beginnt um 9 Uhr. Anschließend wird der Geistliche im Vortragsraum des Schulungsheimes am Vormittag in zwei Vorträgen über das Thema des Bildungstages sprechen. Um 12 Uhr wird das Mittagessen eingenommen. Das Nachmittagsprogramm beginnt um 13 Uhr mit der Beichtgelegenheit. Um 14 Uhr wird der Einkehrtag mit der Vertiefung des Tagesthemas durch Gespräch und Diskussion fortgesetzt. Und um 15 Uhr wird der religiöse Teil des Besinnungstages mit der gemeinsamen Eucharistiefeier abgeschlossen. Der Einkehrtag findet in gemütlicher Runde bei Kaffee und Gebäck oder bei einer Brotzeit seinen Abschluss. Anmeldungen nimmt das Schönstattzentrum unter Telefon (08404) 938-70 70 oder per E-Mail an kontakt@schönstatt-ei.de entgegen.