Dem Evangelist Lukas werden einige Ikonen zugeschrieben: Er gilt deshalb auch als erster Ikonograph. Wie es zu dieser Vorstellung kam, ist unklar. Lukas ist Schutzpatron der Künstler.

Anschließend galt es, die berühmte Madonna von S. Sisto in Rom zu kopieren. Die "Maria Advocata" wurde in der damals schon sehr aufwendigen Enkaustik-Maltechnik gefertigt. Auch wenn für die Firmlinge moderne Hitzequellen zur Verfügung standen, war es nicht einfach, die heißen flüssigen Wachsfarben, die - so schien es - gleich wieder am Pinsel erstarrten, auf dem Maluntergrund zu verteilen. Am Ende des dreistündigen Workshops konnten sich alle Ergebnisse sehen lassen.